×
2 358
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
10.03.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Chic: 1200 Aussteller vom 16.-18. März

Veröffentlicht am
10.03.2016

Der März ist für die Chic eindeutig erfolgversprechend. Für ihre erste Herbstausgabe im Oktober hatte sie lediglich 700 Aussteller angezogen, in der Frühjahrsausgabe zu den gewohnten Daten läuft sie jedoch wieder zu Höchstform auf.

Die Chic legt im März jeweils eine große Dynamik an den Tag.


Nach dem Umzug von Peking nach Shanghai vor knapp einem Jahr erwartet die Veranstaltung für die kommende Ausgabe 1200 Aussteller. Eröffnet wird die Messe zeitgleich mit der Intertextile Shanghai am Mittwoch, 16. März.

Auf über 100 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden 700 chinesische und 500 ausländische Unternehmen ihre Produkte präsentieren können. Das Angebot soll durch eine veränderte Einteilung in verschiedene Universen besser ausgerichtet werden. So schufen die Veranstalter den neuen Bereich GOLF (Global Overview Footwear and Leather) für Schuhe und Accessoires. Die weiteren Segmente umfassen die Prestige (für die Männermode), New Look (Womenswear), Impulses (Designer), Heritage (Pelz- und Lederwaren), Secret Stars (Accessoires), Kid’s Paradise (Kindermode), Urban View (Casualwear) sowie Denim World.

Wie bereits zuvor werden die internationalen Marken in erster Linie in verschiedene Pavillons aufgeteilt. Einer der größten ist der Paris for Ever mit 1500 Quadratmetern Ausstellungfläche. Doch die französischen Anbieter dürften mit einer reduzierten Delegation anreisen, angekündigt sind rund 30 Unternehmen.

„Tatsächlich war die erste Oktoberausgabe ruhig und enttäuschte dadurch vielleicht einige Stammgäste [Anm. d. Red.: 57 000 Eintritte im Oktober im Vergleich zu 120 000 im März“, erklärt ein Besucher. Zu den angemeldeten Unternehmen zählen beispielsweise Bleu Forêt, Derhy, Giorgio & Mario, Paul & Joe und Redskins. Aus Deutschland werden unter anderem Christ, Cybèle, Haflinger, I.L.M., Living Kitzbühel, Knirps und Rösch erwartet.

Die italienischen Teilnehmer feiern ihrerseits die zweite Ausgabe des Formats La Moda Italiana, in dem Schuhe und Kleidung angeboten werden. Die große Premiere in diesem Frühling ist die Teilnahme der Niederlande. Und die Pure Shanghai, die seit Oktober während der Chic organisiert wird, gibt sich diesmal mit 300 Quadratmetern zufrieden.

Im März 2015 verzeichneten die Veranstalter 125 000 Eintritte. 44 Prozent der Besucher waren Händler und Franchisen, fast 15 Prozent Einkäufer aus großen Kaufhäusern und Einkaufszentren. Die unabhängigen Multibrand-Läden machten lediglich 1 Prozent der Besucher aus.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.