×
11 562
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Engineering Manager - Retail Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - B2B Inventory Management (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
OTTO (GMBH & CO KG)
Senior Online Marketing Manager | Schwerpunkt Paid Social Media (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES SE
Junior Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
INDITEX
HR Manager (M/W/D) Massimo Dutti & Zara Home
Festanstellung · HAMBURG
FALKE
Performance Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY
Sales Representative - South-West Germany (Buying Groups)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Reuters
Veröffentlicht am
16.09.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

China beunruhigt Swatch-Chef nicht

Von
Reuters
Veröffentlicht am
16.09.2015

Der Schweizer Modeuhren- und Schmuckhersteller Swatch sorgt sich nicht um seinen Umsatz in China. Im Interview in der Schweiz am Sonntag erklärte Swatch-Chef Nick Hayek, dass er in China währungsbereinigt mit einem Wachstum rechne.


Swatch


„Wir verkaufen auch dieses Jahr an Chinesen in China und außerhalb Chinas mehr als im letzten Jahr, in Lokalwährungen“, versichert er.

In Lokalwährungen und in Stückzahlen erzielte Swatch in Mainland-China ein Umsatzwachstum von 15 Prozent, so Hayek.

Ungeachtet des starken Frankens stiegen die Uhrenverkäufe in den besonders touristischen Städten Luzern und Interlaken im Juli und August teilweise um 50 Prozent und mehr, verrät er. „So gute Zahlen hatten wir noch nie. Und das hat natürlich mit den Chinesen zu tun, die hier Ferien machen“.

In dem Interview kündigte der Swatch-Chef zudem an, dass sein Unternehmen nächstes Jahr mit der Produktion einer neuen Batterie beginnen wird, deren Leistung mindestens 10 bis 20 Prozent höher liegt als alles, was auf dem Markt ist.

Hayek wiederholte zudem, dass die 2015 von Apple eingeführte Smartwatch für die Swatch Group keine Gefahr darstelle. Sie habe im Gegenteil ein stärkeres Interesse an hochwertigen Uhren ausgelöst.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.