×
1 247
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Christian Louboutin und Disney versteigern Star Wars-Schuhkollektion

Von
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 09.12.2017
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Macht ist in dieser Weihnachtssaison mit der Mode. Nach H&M, Rag & Bone, Columbia Sportswear, Clarks und anderen arbeitet auch Christian Louboutin an einer Star Wars-Kollektion zum bevorstehenden Filmstart der jüngsten Star Wars-Folge: "Star Wars: The Last Jedi".

Sonderkollektion von Christian Louboutin für "Star Wars: The Last Jedi"

 
Nachdem das Luxusschuhlabel bereits 2012 für den Kinostart von Cinderella mit Disney zusammengearbeitet hat, wie auch 2014 für "Maleficient – Die dunkle Fee", versteigern die beiden Partner nun eine neue Kollektion. Diese umfasst als Sondermodell Chiffon-Pumps, die dem Ballerina Ultima-Stil des italienischen Designers nachempfunden sind, wie auch vier Schuhe, die für Heldinnen des Films – Rey, Vizedmiral Amilyn Holdo, Captain Phasma und Rose Tico – entworfen wurden.

Das Modell "Rey" nach der von Daisy Ridley verkörperten Hauptdarstellerin, ist eine Sandale aus durchsichtigem PVC mit Knöchelriemen aus Leder und blauem Strassabsatz. Darin widerspiegeln sich der Gürtel in Rey’s Outfit im Film, ihre Jedi-Kräfte und die Farbe ihres Lichtschwerts. Für Vizeadmiral Holdo entwarf Louboutin blutrote Pumps, für Captain Phasma ein glänzendes Modell aus silberfarbenem Specchio-Leder und für Rose Tico eine utilitaristische Sandale mit einem eingefassten Absatz. Jedes Modell wird von einem spezifischen Edelstein geziert, der den TIE-Starfightern nachempfunden ist.

"Disneys Anfrage für eine Star Wars-Kollektion kam vollkommen unerwartet und überraschend", erinnert sich Christian Louboutin. "Aber ich mag Überraschungen und diese hier war ganz besonders reizvoll!".

Anfang Jahr lud LucasFilm Christian Louboutin bereits zum Studio Industrial Light & Magic (ILM) in San Francisco ein, das sich für Star Wars um VFX und die Animation kümmert. Bei den Gesprächen rund um die Zusammenarbeit mit Doug Chiang, Vizepräsident und Executive Creative Director für Star Wars, entstand die Idee des "Nomad Shoemaker".
 
"Auf den ersten Blick schienen das Star Wars-Universum und meine Welt weit auseinander zu liegen, doch als ich die Bilder des roten Planeten Crait sah, verstand ich sofort, wo die Verbindungspunkte waren und wieso die Wahl auf mich fiel. Sogleich kamen vor meinem geistigen Auge starke Ideen und Bilder auf".

Das Sondermodell wird an der Weltpremiere des Films am 9. Dezember in einem speziell dafür hergestellten Glasgehäuse mit einer höchst realistisch wirkenden holografischen Installation zu sehen sein. Die weiteren Modelle werden vom 7. bis 20. Dezember versteigert. Ein Teil des Erlöses geht im Namen von Star Wars: Force for Change, LucasFilm und Disney an die Stiftung Starlight Children’s Foundation. Das Sondermodell wird im späteren Verlauf in die Auktion aufgenommen.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.