×
2 359
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
22.09.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

DHL trägt vier neue Designer in die Welt hinaus

Veröffentlicht am
22.09.2015

DHL Exported startet in die zweite Runde. Der 2014 vom Logistikkonzern DHL und dem Sport- und Eventriesen IMG gestartete Wettbewerb lädt vier neue Designer auf Reisen ein: Marcel Ostertag aus Deutschland, Sid Neigum aus Kanada, Atsushi Nakashima aus Japan sowie die portugiesischen Designer des englischen Labels Marques’Almeida.


Die Kollektion des türkischen Designers Hakaan Yildirim im vergangenen Februar mit DHL Exported in London.


Die glücklichen Gewinner erhalten die Chance, ihre Herbst-/Winterkollektion 2016/2017 im kommenden Februar und die Frühjahr-/Sommerkollektion 2017 im Herbst 2016 im offiziellen Programm der New York Fashion Week, der London Fashion Week, der Mailänder Damenmodewoche oder der Mercedes Benz Fashion Week in Tokio zu zeigen.

DHL Exported unterstützt die ausgewählten Designer bei der gesamten Logistik und Promotion der Kollektion bis zur eigentlichen Laufstegpräsentation. Diese findet im Rahmen des offiziellen Kalenders an einer der vier Modewochen statt. Die Produktion der Show wird ebenfalls von DHL Exported übernommen.

Den Auftakt macht der Deutsche Marcel Ostertag im Februar 2016 in New York. Der in München ansässige Designer studierte am Central Saint Martins College in London. 2006 gründete er seine eigene Marke und präsentiert seine Kollektionen seither in Berlin. Auf Ostertag folgt die Präsentation des kanadischen Designers Sid Neigum in London.


Marcel Ostertag


Neigum präsentierte seine erste Kollektion nach seinem Studium in New York im März 2011 an der Toronto Fashion Week. Der Designer wohnt und arbeitet auch in Toronto. Anfang September war seine Arbeit im Rahmen der von Woolmark und der Mailänder Textilmesse Unica organisierten Show „On Stage“ in Mailand zu sehen.
An dritter Stelle folgt der Japaner Atsushi Nakashima, dessen Kollektionen in Mailand zu sehen sind. Nakashima besuchte das Fashion College in Nagoya, das er 2001 erfolgreich abschloss. Danach arbeitete er zunächst für Jean Paul Gaultier, bevor er 2011 seine eigene Marke gründete und seine Kollektionen erstmals im Februar 2012 in Tokio präsentierte. Er arbeitete auch mit Jil Sander zusammen.

Für Marques'Almeida geht die Reise nach Tokio. Die 2011 vom portugiesischen Designer-Duo Marta Marques und Paulo Almeida in London gegründete Marke wurde dieses Jahr mit dem LVMH-Preis geehrt. Die beiden Designer studierten am Central Saint Martins College und präsentieren ihre Kollektionen in London.


Paulo Almeida und Marta Marques - © PixelFormula


Der Veranstalter möchte mit dem „DHL Exported Cycle Two“ an den Erfolg der ersten Ausgabe anknüpfen. Tatsächlich gelang es dem Programm, den Bekanntheitsgrad der letztjährigen Gewinner zu steigern und deren Kundenbasis zu erweitern.

So stellte insbesondere die italienische Designerin Francesca Liberatore nach ihrer Laufstegpräsentation in New York eine Steigerung der Online-Bestellungen um 400 Prozent fest. Auch der in Mailand vorgestellte New Yorker Nicholas K verzeichnete laut den Veranstaltern des Wettbewerbs 50 Prozent mehr Umsatz.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.