×
1 394
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Dr. Martens: Premiere im Pariser Einkaufszentrum "Les 4 Temps"

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 18.10.2017
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Im zweiten Stock des Pariser Einkaufszentrums "Les 4 Temps" im Geschäftsviertel La Défense gesellt sich ein neuer Schuhexperte zu den bereits anwesenden Marken Timberland und Vans. Zum ersten Mal in Frankreich eröffnet Dr. Martens einen Store in einem Einkaufszentrum. Die Marke übernimmt dabei das von der britischen Agentur Studio OL3 entworfene Ladenkonzept mit einem abgelaufenen Holzboden, rohen Innenwänden und weiteren Industrie-Elementen. Zudem wird der 90 Quadratmeter große Store von der Wandgestaltung des Künstlerduos Fortifem inszeniert.

Dr. Martens setzt sein industrielles Ladenkonzept in Paris um. - Dr Martens


Mit der Eröffnung des neuen Stores am 10. November beginnt für das britische Label mit deutschen Wurzeln eine Testphase. Das Einkaufszentrum "Les 4 Temps" ist eines der meistbesuchten in ganz Frankreich und verzeichnet jährlich über 44 Millionen Besucher. Es befindet sich inmitten eines riesigen Geschäftsviertels mit rund 185.000 Angestellten.

"Die Erfahrungen, die wir hier machen, werden sehr wertvoll sein", erklärte Anne-Sophie Barrellon, die für die Expansion der Marke auf europäischer Ebene verantwortlich ist. "Es ist unser dritter Store in diesem Markt, doch handelt es sich um eine Premiere in einem französischen Einkaufszentrum. Angesichts der Größe des Zentrums ist es für die Marke auch eine Premiere in ganz Europa. Dr. Martens verfügte früher über eine starke Familienstruktur, mit einem sehr britisch geprägten Ansatz. Die Stores befanden sich in England in den Innenstädten oder mit steigender Bekanntheit in deren unmittelbarer Nähe. Auf europäischer Ebene ist die Marke bekannt, doch nicht im gleichen Ausmaß. Wir brauchen Top-Locations in der Innenstadt."

In diesem Sinne eröffnet Dr. Martens auch einen Store im Herzen von Lyon, in einem Viertel, das sich im Umbruch befindet. Das Label quartiert sich auf 80 Quadratmeter gegenüber von Uniqlo ein. Dr. Martens sucht zudem weitere Locations in zentralen Städten in Frankreich wie Straßburg, Rennes, Bordeaux, Nantes und Toulouse. "Der Ausbau des Angebots über das Originals-Angebot und Made in England hinaus ermöglicht uns dies. Die 'Refined'-Kollektion bietet elegantere Modelle, und mit 'DM's Lite' haben wir auch leichtere Produkte im Angebot. Dadurch konnten wir auch den Kundenstamm erweitern, um an Orten mit starkem Kundenaufkommen Erfolg zu haben."

Dr. Martens eröffnete außerdem sechs Stores in den Niederlanden und plant dort die Einweihung eines ersten Outlet-Stores in Roermond in der Provinz Limburg. In Belgien ist das Label ab dem 3. November auch in Brüssel präsent und sucht nach einer dritten Adresse in Gendt. Nicht zuletzt bereitet die Marke den Sprung nach Deutschland vor, wo das jüngste Ladenkonzept in den wichtigsten Städten eingeführt werden soll … bevor dann weitere Gebiete erobert werden.

Insgesamt habe die Marke 2016 weitere 16 Verkaufsstellen eröffnet, was das Ladennetzwerk auf rund 100 Läden erweitert. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Dr. Martens rund GBP 232 Millionen (EUR 261 Mio.).

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.