×
2 332
Fashion Jobs
SUPER ETAGE GMBH
cO-Geschäftsführung im Fashiontech Startup (w/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Mitarbeiter/in* Vertriebsinnendienst / Sales Support*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Senior Manager Fabric Development Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Art Director Creative Services Football
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Retail Operations Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Team Leader Emea Buying (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
ADIDAS
Area Manager Cdc Operations (M/W/D)
Festanstellung · Rieste
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
Von
DPA
Veröffentlicht am
27.01.2010
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Escada will mit niedrigeren Preisen wieder in die Gewinnzone

Von
DPA
Veröffentlicht am
27.01.2010

Aschheim (dpa) - Der Modekonzern Escada in Aschheim bei München will sich vom Luxussegment lösen und sich mehr am Durchschnittsverbraucher orientieren. Dazu sollen die Preise um 20 Prozent gesenkt werden, wie die neue Eigentümerin Megha Mittal in einem Interview mit der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» ankündigte. «Für viele sind wir zu teuer», sagte die 33-Jährige dem Blatt. Auch ein Ausbau der Produktpalette wird erwogen. «Wir denken über Kosmetik nach.»

Escada
Escada Spring Summer 2010

Möglich sei auch ein Relaunch der Kindermode. «Außerdem träume ich von einer Herrenlinie», sagte Mittal. Zudem solle die Marke moderner werden und in neuen Märkten wie Indien, China und Japan starten. So will die neue Eigentümerin den Münchner Konzern schnell wieder in die Gewinnzone zu führen. «Vielleicht können wir in diesem Jahr einen Gewinn erzielen. Falls nicht, dann 2011.»

«Die Marke ist cool, stark, global bekannt und hat Glamour», erklärte die 33-Jährige. Escada habe deshalb das Potenzial, wieder Weltmarktführer zu werden. Der Modekonzern mit weltweit rund 2000 Beschäftigten hatte im August 2009 Insolvenz angemeldet und war Ende des Jahres von der indischen Milliardärin übernommen worden. Ihr Schwiegervater Lakshmi Mittal hat den größten Stahlkonzern der Welt aufgebaut. Die Familie sehe Escada als Langzeitinvestment, betonte Megha Mittal.

(Der Beitrag lag dpa in redaktioneller Fassung vor) [Escada AG]: Einsteinring 17, Aschheim dpa jb yyby n1 uw

Copyright © 2022 Dpa GmbH