×
11 648
Fashion Jobs
ZALANDO
Head of Product Design, Connected Network (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
COMMA,
Junior Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · ROTTENDORF
OTTO GROUP HOLDING
Sap mm Product Owner | Team Retail Accounting | Otto Group IT (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CECIL
District Manager (M/W/D) Region Düsseldorf
Festanstellung · DÜSSELDORF
ZALANDO
Zps Treasury Lead
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
(Junior) Lieferantenmanager:in Einkauf
Festanstellung · STUTTGART
CHRIST
(Senior) Online Marketing Manager Display / Paid Social (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Veröffentlicht am
13.07.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fast Retailing erweitert Vereinbarung, um Massenfertigung auf Abruf zu fördern

Veröffentlicht am
13.07.2018

Der Uniqlo-Eigentümer Fast Retailing kündigte am Freitag eine wichtige Erweiterung einer bestehenden Vereinbarung an, die das Potenzial hat, ihn zu einem Hauptakteur in der "On-Demand-Massenfertigung" zu machen und seine Auswahl an innovativen Technologie-Textilien zu erweitern.


Das Unternehmen habe eine Vereinbarung unterzeichnet, die seine strategische Partnerschaft mit Shima Seiki Mfg stärkt, um seine Arbeit an umfassender Entwicklung und technologischer Innovation für Strickprodukte mittel- und langfristig zu beschleunigen.

Fast Retailing kündigte an, dass es "revolutionäre Massenproduktionstechnologie für WholeGarment-Artikel" durch Innovation Factory Co, ein im Oktober 2016 gegründetes Joint Venture, geschaffen habe.

Die Partner beabsichtigen, "das Know-how von Innovation Factory für den Ausbau der Massenproduktion in Asien und die Steigerung der Produktionseffizienz zu nutzen. Gleichzeitig wollen sie neue Waren- und Massenproduktionsprozesse entwickeln, die die Verbraucher direkt mit Fabriken verbinden, um On-Demand-Massenproduktionssysteme zu entwickeln."

Das ist ein interessantes Konzept, aber leider sind derzeit keine weiteren Details verfügbar.

Aber das Unternehmen kündigte ebenfalls an, "innovative Strickwaren" zu entwickeln, die sich auf WholeGarment-Produkte konzentrieren, "die neuen Mehrwert bieten und höhere Verkäufe generieren können".

Wie der Name bereits sagt, umgeht die WholeGarment-Technologie von Shima Seiki das Produktionsproblem, wonach ein gestricktes Kleidungsstück traditionell aus einzelnen Teilen besteht, die zusammengenäht werden müssen. Die innovative Technik ermöglicht, dass Strickwaren in einem ganzen Stück, dreidimensional und direkt aus der Strickmaschine heraus produziert werden. Das heißt, dass es keine teure, zeitaufwendige Arbeit nach der Produktion gibt, "eine völlig neue Art Strickwaren zu realisieren, die normalerweise  hochqualifizierte Näharbeiten erfordern oder sogar zu kompliziert zum Nähen sind."

Und dies kann neben Mode auch bei nahtlosen "Second Skin"-Kleidungsstücken angewendet werden.

Das Interesse von Fast Retailing an dieser Innovation ist nicht verwunderlich. Das Unternehmen ist bekannt für seine technologische Herangehensweise im Material-Bereich, wie zum Beispiel die "Heattech", die ein wichtiger Teil des Angebots der Herbst- /Wintersaison ist. Im vergangenen Herbst brachte das Unternehmen zum ersten Mal "Seamless Heattech" auf den Markt und integrierte sogar feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe in das Material.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.