×
2 035
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
11.09.2012
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Feiyue setzt internationale Struktur um

Veröffentlicht am
11.09.2012

Bei Feiyue scheint die Umsetzung einer internationalen Entwicklungsstrategie neuen Elan zu geben. Die französische Marke mit den chinesischen Wurzeln präsentiert ihre Frühjahr/Sommer 2013-Kollektion auf den Messen. Und sie spricht ihre internationalen Kunden mit einer verstärkten Struktur an. Im Zuge der Ankunft von Mathieu Soulié (ehemalig Nike Commercial) im Export-Management, unternimmt die Firma weitere Schritte, um ihre Präsenz in den Märkten zu entwickeln.


Feiyue Kollektion 2008.


„Wir haben einen Repräsentanten für Deutschland“, erklärt Mathieu Soulié. „Und es wird gerade ein Vertrag mit einem anderen für Kanada geschlossen. Unsere 5 Kernmärkte sind die zwei sowie die Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritannien und Italien. Wir möchten Agenten haben und die Entwicklung in diesen Märkten steuern“.

Die Marke hat bereits jetzt schon Aktionen in diesen Ländern durchgeführt. In den Vereinigten Staaten von Amerika kollaboriert sie für ihre beiden Denim 1969-Geschäfte in Los Angeles und New York mit Gap. Sie plant außerdem, die Technik für ein Wandergeschäft zu verwenden, das Musikfestivals folgt (dies trug Früchte in Südafrika).

Damit denkt die Marke über die Möglichkeit nach, mit seinem Distributor vor Ort in diesem afrikanischen Land eine Tochtergesellschaft zu gründen. Denn, zusätzlich zu den 5 Kernmärkten, möchte Feiyue sich international entfalten.
„Wir sind gerade in Verhandlungen, was unsere Distribution in Australien angeht“, erklärt Mathieu Soulié. „Wir stellen einen Agenten in Mexiko ein und führen einen Test mit einem anderen in Polen durch. Unsere Ambition ist es, sehr stark an der Herbst/Winter 2013/2014-Kollektion zu arbeiten und eine Struktur in China aufzubauen. Wir haben einen Trumpf für den Markt, den alle Marken erobern wollen. Feiyue ist vor 70 Jahren in China geboren: wir haben eine wahre Geschichte zu erzählen“.


Um ihre regionale Entwicklung voranzutreiben, hat Feiyue geplant, ihre Kollektion mit 180 Teilen quasi zu verdoppeln. Die Marke präzisiert außerdem, dass sie sich Mühe mit den Preisen gegeben hat. Ohne das Premium-Segment zu verlassen, kehrt sie zu ihrem Fundament mit 5 historischen Modellen zurück. Das Ziel ist es, die Distribution in Frankreich abzudecken und ihre Identität in den neuen Märkten klar herauszustellen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.