×
2 138
Fashion Jobs
LE TANNEUR & CIE
E-Commerce Country Manager
Festanstellung · PARIS
JODA HEADHUNTING
Retail Area Manager (M/W/D) Raum Düsseldorf - Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
District Manager (M/W/D) South Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Logistics Supply & Demand Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacanter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager (Scm Fulfillment) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Fulltime - FO Rostock
Festanstellung · Rostock
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Einkauf (Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Junior Operations Manager (M/W/D) Marktplatz - (Voll - Oder Teilzeit, Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
ABOUT YOU GMBH
(Senior) Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
ABOUT YOU GMBH
Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Lead Product Line Manager Sportstyle Footwear (Lifestyle)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
15.12.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hennes & Mauritz macht das milde Wetter zu schaffen

Von
DPA
Veröffentlicht am
15.12.2015

Zu milde Temperaturen in Nordamerika und in Europa haben bei der schwedischen Textilkette Hennes & Mauritz (H&M) das Herbstgeschäft eingetrübt. Der Umsatz stieg zwar im Schlussquartal der Schweden von September bis November um 14 Prozent auf 48,7 Milliarden schwedische Kronen (5,2 Mrd Eur), wie das Unternehmen am Dienstag in Stockholm mitteilte.

H&M


Analysten hatten jedoch mehr erwartet. Der deutsche Markt ist besonders wichtig für H&M, hierher stammen 20 Prozent des Umsatzes.

Beim Konkurrenz-Unternehmen Inditex, in Deutschland mit der Modekette Zara vertreten, hatte zuletzt vor allem die anziehende Nachfrage aus Spanien zu einem Gewinnsprung geführt.

Unterdessen hat H&M im abgelaufenen Geschäftsjahr 413 Neueröffnungen zu verbuchen, das war mehr als geplant. Der Konzern, zu dem auch Ketten wie Cos, Monki oder Cheap Monday gehören, eröffnete allein im November 117 neue Läden. H&M fokussiert sein Wachstum vor allem auf China und die USA, außerdem bauen die Schweden ihr Online-Geschäft aus.
 

Copyright © 2022 Dpa GmbH