×
1 977
Fashion Jobs
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Veröffentlicht am
01.06.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hirmer übernimmt Gorbitz-Center 

Veröffentlicht am
01.06.2015

Die Münchner Hirmer Gruppe hat über ihre Tochter Hirmer Immobilien das sächsische Gorbitz-Center übernommen. Vorheriger Eigentümer war die Bremer Southport HAG Gewerbepark GmbH, die die Mall im April 2014 übernommen hatte und eigentlich umfassend modernisieren wollte.

Seitlicher Blick auf das Gorbitz-Center. - Wikimedia


Nun also der Weiterverkauf: „Das Objekt wurde erworben und bezahlt“, zitiert die Sächsische Morgenpost einen Sprecher des Münchner Familienunternehmens und Herrenausstatters.

Für das Gorbitz-Center sei jedoch kein Hirmer-Geschäft geplant. Stattdessen strebe man die „Revitalisierung“ nach Plänen des Vorgängers Southport an.

Über den Kaufpreis gibt es keine Angaben, weitere Details zu Modernisierungsplänen für das 1993 eröffnete Einkaufscenter sollen im Laufe des Juni veröffentlicht werden, heißt es. Insgesamt solle angeblich ein zweistelliger Millionenbetrag in die Revitalisierung des Gebäudes fließen.
 
Ziel sei Medienberichten zufolge die Ansiedlung großer Ketten. Mehreren Bestandsmietern sei bereits gekündigt worden. Was derzeit für Ärger und Verunsicherung sorgt.
 
Die Mietpreise könnten zudem von zehn auf bis zu 30 Euro pro Quadratmeter steigen. Dafür solle das Parkhaus komplett umgebaut, Eingänge und zweites Obergeschoss neu gestaltet werden. Verkaufsflächen im Erdgeschoss und erstem Obergeschoss sollen dazu vergrößert werden.
 
2009 verfügte das vor allem zur Nahversorgung ausgelegte, zweigeschossige Gorbitz-Center über 28 Läden auf 11.700m² Verkaufsfläche und 270 Parkplätze.
 
Für Hirmer Immobilien ist es das erste Einkaufscenter dieser Art im Portfolio. Bisher gehörten laut Unternehmens-Website vor allem „betriebsnotwendige Immobilen, welche durch unseren Unternehmensbereich Textileinzelhandel genutzt werden“ als auch „fremdvermietete Wohn- und Gewerbeimmobilien an den Standorten München, Leipzig und Dresden“ dazu. 
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.