×
690
Fashion Jobs
TAILOR&FOX
Sales Manager Fashion & Luxury
Festanstellung · STUTTGART
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
(Senior) CRM Projektmanager (w/m/d)
Festanstellung · ESSEN
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) Young Fashion - Damenoberbekleidung
Festanstellung · ESSEN
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) Home - Geschirr & Tischaccessoires
Festanstellung · ESSEN
MARC O'POLO
Junior Manager Visual Brand Management Projects M/W/D
Festanstellung · STEPHANSKIRCHEN
HAEBMAU
PR-Consultant Fashion & Accessoires (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
E-Mail Campaign Manager (M/W/D) Lifestyle Berlin
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Gobal Senior Buyer* Menswear
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Sales (M/W/D) Beauty & Cosmetics
Festanstellung · BERLIN
L'OREAL GROUP
E-Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
BEELINE GMBH
Creative Buyer (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Product Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
HR Expert (w/m/d) Compensation & Benefits
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Supply Chain Management (Scm) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant co (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Car (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Sales & Distribution (sd) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car (Pos-Dta) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car/bw (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Software Consultant (w/m/d) in Teilzeit (20 Stunden)
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Consultant Sap fi/co (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
LEVI'S
Senior IT Service Delivery Manager (M/F/D) | Dorsten dc
Festanstellung · Offenbach
Werbung
Veröffentlicht am
03.02.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hunter mit Textilangebot an der Fashion Week in London

Veröffentlicht am
03.02.2014

Die britische Stiefelmarke Hunter bleibt der Strategie treu, die vor zwei Jahren anlässlich der Übernahme durch den Fonds Searchlight Capital Partners eingeleitet wurde. Im Frühjahr 2014 führt das Label nach über hundertjährigem Bestehen ganz diskret eine Textilkollektion mit rund zwanzig Artikeln ein.

Für die Herbst/Wintersaison 2014 ist eine umfassende Kollektion geplant, Schwerpunkte sind Strickwaren und Outerwear.


„Seit gut zwei Jahren verfolgen wir dieselbe Strategie. Die Schwerpunkte der Strategie sind einerseits die Stärkung der Männermode (die Damenmode macht gegenwärtig 85 Prozent der Geschäftstätigkeit aus, Anm.d.Red.) und andererseits die Einführung von Prêt-à-porter und Accessoires“, erklärt Michel Roueau, der als Chef von The Lifestyle Company für den Vertrieb der Marke verantwortlich ist. Er erinnert daran, dass der Ehemann von Stella McCartney, Alasdhair Willis, im Januar 2013 als neuer Art Director zum Unternehmen gestoßen ist.

Sechs Monate später übernahm Niall Sloan von Burberry die Funktion des Global Design Director. Mit diesen neuen kreativen Köpfen macht Hunter seine Ambitionen deutlich. Die Marke will mehr Lifestyle, und sich dem Universum von Burberry, Michael Kors, Ralph Lauren und Hogan annähern. Dieses Jahr bereitet sie anlässlich der Fashion Week in London am 15. Februar eine mit Spannung erwartete Schau vor.

Konkret wird das Angebot für die Käufer und Händler in zwei Hauptlinien aufgeteilt. Zum einen Original, eindeutig modischer ausgerichtet und unter anderem von der Unternehmensgeschichte inspiriert. Diese ist am Februar in London zu sehen.

Zweites Schwergewicht ist die Kollektion Hunter Field, die auf die Frühjahr/Sommersaison 2015 eingeführt werden soll. Sie umfasst Functional Wear und technische Bekleidung. Die Original-Kollektion hebt sich mit einem rot unterstrichenen Logo hervor, Hunter Field ist grün hinterlegt. Zusammengefasst könnte man also von einem Angebot sprechen, das in einen Bereich Mode und Laufstege aufgeteilt ist und in einen Bereich Performance. Für Alasdhair Willis basiert die Entwicklung von Hunter auf vier Schlüsselkonzepten: Innovation, Heritage, Funktion und Mode.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.