×
11 648
Fashion Jobs
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CECIL
Pos-/ Visual Merchandising Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
(Senior) Strategic Partner Consultant - Zms
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Project Manager (M/F/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Senior Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
SCHIESSER GMBH
Fachinformatiker (M/W/D) Für Systemintegration - Ausbildung 2023
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
WORTMANN
Ausbildung Fachinformatiker Systemintegration (M/W/D) Start 2023
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Duales Studium Wirtschaftsinformatik Mit Der Spezialisierung Cyber Security (M/W/D) Start 2023
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
(Senior) HR Business Partner (M/W/D)​
Festanstellung · DETMOLD
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Veröffentlicht am
14.09.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

IC Group von Premium-Marken getragen

Veröffentlicht am
14.09.2015

Der dänische Mutterkonzern der Marken Peak Performance, Tiger of Sweden, By Malene Birger, Designers Remix und Saint Tropez erzielte 2014/2015 einen Umsatz in Höhe von 353 Millionen Euro (2638 Millionen DKK). Dies entspricht einem Wachstum von 2,9 Prozent.

Die Rentabilität der IC Group verschlechterte sich jedoch. Der Konzern, der 72 Prozent seines Umsatzes in Nordeuropa und 23 Prozent in Resteuropa erzielt, erreichte ein operatives Ergebnis von 28 Millionen Euro (207 Millionen DKK). Die Differenz von -6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ist hauptsächlich auf die Ergebnisse der Marken Saint Tropez und Designers Remix zurückzuführen.


Herbst-/Winterkollektion2015 By Malene Birger


Das Outdoor-Label Peak Performance, auf das 36 Prozent des Konzernumsatzes entfallen, verzeichnete mit 127 Millionen Euro (953 Millionen DKK) 2,5 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. Dieses Wachstum stammt hauptsächlich aus dem Retail-Netz der Marke (mit 32 eigenen Läden und 45 Franchisen) sowie dem Onlinehandel. Das operative Ergebnis schnellt um ganze 48 Prozent in die Höhe, auf 14 Millionen Euro (107 Millionen DKK). Diese starke Zunahme ist zum Teil auf den vorteilhaften Vergleich zur Vorjahresperiode zurückzuführen. 2014 war das Geschäftsjahr durch die Neuordnung des Peak Performance-Netzwerks und der Schließung mehrerer Läden gekennzeichnet.

Bei Tiger of Sweden stieg der Umsatz um 6,9 Prozent auf 126 Millionen Euro (943 Millionen DKK). In Deutschland und Frankreich war dieses Wachstum besonders stark ausgeprägt. In Frankreich eröffnete Tiger of Sweden 18 neue Shop-in-Shops, hauptsächlich in den Kaufhäusern Galeries Lafayette und Le Printemps. Auch wenn Frankreich weiterhin ein kleiner Markt bleibt so erzielt das Land dieselben Wachstumszahlen wie Deutschland, das zu den wichtigsten Abnehmerländern zählt. Tiger of Sweden erwirtschaftete mit einem operativen Ergebnis von 15 Millionen Euro (112 Millionen DKK) ein Plus von 20 Prozent.


By Marlene Birger verzeichnet mit 45,8 Millionen Euro (342 Millionen DKK) 4,8 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. Getragen wird dieses Wachstum in erster Linie durch die internationalen Ambitionen der Marke, insbesondere in London und Paris. Das hochwertige Damenlabel verbessert sein operatives Ergebnis um 3,5 Prozent auf 2,9 Millionen Euro (22 Millionen DKK).

Die zum Verkauf stehenden Marken Saint Tropez und Designers Remix erzielten kontrastreichere Ergebnisse. Der Umsatz sank um 5,8 Prozent auf 53 Millionen Euro (400 Millionen DKK), das operative Ergebnis um 35 Prozent auf 2,9 Millionen Euro (22 Millionen DKK).
 
Für das Geschäftsjahr 2015/2016 rechnet die IC Group mit einem Wachstum in Höhe von 4 Prozent.

 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.