×
2 741
Fashion Jobs
ADIDAS
Senior Product Manager Training Mens Apparel - bu Sportswear And Training - Till April 2022
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Category Manager* Retail
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director HR - Global Distribution Centers (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Store Trainer (M/F/D) - Adidas Terrex Mountain Loft Munich
Festanstellung · München
V. F. CORPORATION
HR Partner Retail
Festanstellung · BERLIN
Von
AFP
Veröffentlicht am
20.03.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Interparfums kauft Rochas von Procter & Gamble

Von
AFP
Veröffentlicht am
20.03.2015

Die Interparfums-Gruppe, die auf Herstellung und Vertrieb von Parfumlizenzen spezialisiert ist, wird Rochas von seinem amerikanischen Eigentümer Procter & Gamble abkaufen, kündigte CEO Philippe Benacin an.

Benacin nennt keine Details zum Betrag der Transaktion, der sich jedoch laut der französischen Tageszeitung Le Figaro auf 108 Mio. Dollar beläuft. Dies würde die Übernahme zur bisher größten in der Geschichte des Unternehmens machen.
 
Interparfums verfügt in jeden Fall über die nötigen Finanzmittel seit die britische Luxusmarke Burberry dem Unternehmen 181 Mio. Euro gezahlt hat, um die von Interparfums in Burberrys Namen entwickelten Parfums selbst zu übernehmen.

„In den 70er Jahren war Rochas mit Dior, Guerlain und Chanel eine der größten Parfummarken“, erlärt Benacin.
 
Im vergangenen Jahr setzte Rochas 46 Mio. Dollar um, rund 75 Prozent stammten aus den Verkäufen der Parfumlinien Eau de Rochas und Rochas Man. Der restliche Umsatz stammte aus den traditionellen Düften Femme, Madame Rochas und Tocade. Das Unternehmen verdient auch 2 Mio. pro Jahr aus rund 15 Lizenzen.
 
In einem ersten Schritt wird Interparfums laut Le Figaro Rochas auf seine zwei Hauptlinien ausrichten, um 2016 einen Umsatz aus Parfums von 25 Mio. Euro zu generieren. In den nächsten drei bis vier Jahren sollen 50 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet werden.
 
Nach dem Verlust der Burberry-Lizenz, die zeitweise zwei Drittel des Umsatzes von Interparfums ausmachte, verfügt das Unternehmen weiterhin über ein großes Lizenz-Portfolio mit bspw. Montblanc, Jimmy Choo, Repetto oder Balmain.
 
Das 1925 in Paris gegründete Rochas wurde 1987 von dem deutschen Unternehmen Wella übernommen, das Rochas wieder 2003 an Procter & Gamble weiter verkaufte.
 

Copyright © 2021 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.