×
11 564
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Engineering Manager - Retail Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - B2B Inventory Management (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
OTTO (GMBH & CO KG)
Senior Online Marketing Manager | Schwerpunkt Paid Social Media (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES SE
Junior Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
INDITEX
HR Manager (M/W/D) Massimo Dutti & Zara Home
Festanstellung · HAMBURG
FALKE
Performance Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY
Sales Representative - South-West Germany (Buying Groups)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
27.03.2018
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

L'Oréal steigert Marktanteil in Deutschland

Von
DPA
Veröffentlicht am
27.03.2018

Der Kosmetikriese L'Oréal hat seinen Marktanteil in Deutschland im vergangenen Jahr weiter gesteigert. Insgesamt wuchs der Umsatz des französischen Unternehmens in der Bundesrepublik um 4,6 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro. Damit sei der Konzern deutlich schneller gewachsen als der Gesamtmarkt für Schönheitsprodukte, sagte Deutschland-Geschäftsführer Fabrice Megarbane. L'Oréal ist nach eigenen Angaben mit einem Marktanteil von 17 Prozent die "Nummer 1" im deutschen Schönheitsmarkt vor den Konkurrenten Coty, Beiersdorf, Henkel und Unilever.

L'Oréal ist nach eigenen Angaben mit einem Marktanteil von 17 Prozent die "Nummer 1" im deutschen Schönheitsmarkt. - Reuters


Gut lief vor allem das Geschäft im Konsumgüterbereich mit Marken wie L'Oréal Paris, Garnier und Maybelline. Hier stiegen die Umsätze um 7,9 Prozent. Deutlich schwächer war das Wachstum der großen Luxusmarken wie Lancôme, Giorgio Armani oder Yves Saint Laurent Beauté mit einem Plus von durchschnittlich von 2,8 Prozent. Bei den professionellen Produkten, die etwa an Friseure verkauft werden, musste L'Oréal Umsatzeinbußen von 0,7 Prozent hinnehmen.

Während L'Oréal mit seinen insgesamt 34 Marken kräftige Umsatzzuwächse erzielte, wuchs der gesamte Kosmetikmarkt in Deutschland 2017 nach Berechnungen der Franzosen kaum noch. Insgesamt stiegen die Ausgaben der Bundesbürger für Hautpflegeprodukte, Lippenstift, Nagellack und Co. demnach lediglich um 0,8 Prozent. Dabei spielt der Internethandel eine immer wichtigere Rolle. Er wuchs im vergangenen Jahr um 12,9 Prozent und erreicht inzwischen einen Marktanteil von 9 Prozent. Die Umsätze im stationären Handel waren dagegen leicht rückläufig.

Copyright © 2022 Dpa GmbH