×
719
Fashion Jobs
PUMA
Junior Purchaser Footwear
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager Business Process Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · DRESDEN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · LEIPZIG
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · HAMBURG
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · KÖLN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · STUTTGART
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · DÜSSELDORF
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · BERLIN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · MÜNCHEN
PUMA
Junior Product Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Sales Planning Manager Central Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Junior Wholesale & Outlet Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Junior Wholesale & Outlet Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Marketing Manager Instore Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung ·
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Junior Sales Executive (M/W/D) Luxury Sportswear Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Ecommerce User Experience Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Head of bu Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
26.07.2018
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

L'Oréal verdient im ersten Halbjahr mehr

Von
DPA
Veröffentlicht am
26.07.2018

Negative Währungseffekte haben den Kosmetikhersteller L'Oréal im ersten Halbjahr stark belastet. Der Umsatz sank um 0,2 Prozent auf knapp 13,5 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Clichy mitteilte.

Auf vergleichbarer Basis erreichte L'Oréal ein Wachstum von 6,6 Prozent. Angetrieben wurde das Wachstum von guten Geschäften mit Luxuskosmetik und Apotheken-Produkten. Aber auch das Massengeschäft konnte zulegen, das Wachstum lag jedoch unter dem des Konzerns.

La modelo Gigi Hadid en la campaña de Maybelline, propiedad del grupo L'Oréal


Das operative Ergebnis stagnierte nahezu bei 2,57 Milliarden Euro. Die Zahlen lagen damit in etwa im Rahmen der Erwartungen. Unter dem Strich verdiente L'Oréal unter anderem wegen niedrigerer negativer Sondereffekte, geringeren Steuern sowie einer höheren Dividende aus der Sanofi-Beteiligung mehr als im Vorjahr: Der Nettogewinn stieg um 11,7 Prozent auf knapp 2,3 Milliarden Euro.

Für das laufende Jahr zeigte sich das Management um den Vorstandsvorsitzenden Jean-Paul Agon zuversichtlich, besser abzuschneiden als der weltweite Kosmetikmarkt und ein "signifikantes" Wachstum auf vergleichbarer Basis zu erzielen. Zudem soll die Profitabilität weiter steigen.

Copyright © 2021 Dpa GmbH