×
2 895
Fashion Jobs
FOREO
Sales Manager (DACH)
Festanstellung · Nürnberg
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising Ftw x5 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Process & Tools x2 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Kids x3 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager - Training Women's - Bras - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Reports & Monitoring (f/m/d) - Merchandising Planning & Insights
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Ftw (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Head Office, Strategy & Business Acceleration (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner DTC Backoffice (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Operations Key Cities M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Senior Category Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ASICS
Key Account Manager Onitsuka Tiger - Germany
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Head of Buying & Disposition (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Team Leader Buying & Disposition - Jersey (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Manager Sales Ooh Controlling (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Experience Nps (Net Promoter Score) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Retail Payment (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas Factory Outlet Ochtrup
Festanstellung · Ochtrup
ADIDAS
Product Owner - Order Processing (M/F/D) - x2
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Market Finance 01.03.-15.10.2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
Reuters
Veröffentlicht am
26.08.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lenzing erwartet besseren Jahresgewinn

Von
Reuters
Veröffentlicht am
26.08.2015

Der österreichische Faserhersteller Lenzing erwartet für das Geschäftsjahr 2015 ein höheres Betriebsergebnis als im Vorjahr. Im ersten Halbjahr konnte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern mit 60,5 Millionen Euro (69,84 Millionen Dollar) fast verdoppelt werden.


Stefan Doboczky - Lenzing AG


„Lenzing erwartet im Vergleich zu 2014 eine weitere Verbesserung des operativen Ergebnisses und rechnet mit einer weiteren Reduktion der Nettofinanzverschuldung“, erklärte der Vorstandsvorsitzende Stefan Doboczky in einer Mitteilung.

Die Euroschwäche ermöglichte es dem Unternehmen zudem, das Vorsteuerergebnis im ersten Halbjahr fast zu verdoppeln.

„Gründe dafür waren die für uns sehr positiven Währungseffekte aufgrund der Euro-Schwäche, eine gute Faser-Nachfrage im zweiten Quartal sowie unsere verbesserte Kostenposition“, so Doboczky.
 
Weiter seine die Viscosefaserpreise am weltgrößten Absatzmarkt China gegen Ende des zweiten Quartals von einem günstigeren Angebots- und Nachfrageverhältnis gestützt worden, da einige lokale Produktions-Kapazitäten angesichts des von billigen chinesischen und indischen Viskosefasern überfluteten Markts geschlossen wurden.
 
Zudem fügte er an: „Wir bleiben aber für den weiteren Jahresverlauf 2015 vorsichtig, da diese [chinesischen] Kapazitäten wieder angefahren werden könnten“.

Die spezialisierten Faserprodukte des Unternehmens, wie TENCEL und Modal – die oft mit Baumwolle gemischt werden – werden für Kunden wie den Möbelriesen IKEA zu Bettwäsche verarbeitet, aber auch in Kleidungsartikeln verwendet, die unter anderem für internationalen Modelabels wie Zara dienen. Weiter werden die Fasern in Asien auch für Reinigungstücher für die Gesichtspflege eingesetzt.

Der Aktienwert von Lenzing stieg seit Jahresbeginn um 2,75 Prozent und somit stärker als der österreichische ATX-Index, der im selben Zeitraum etwas mehr als 2 Prozent hinzugewann.


 

© Thomson Reuters 2021 All rights reserved.