×
3 360
Fashion Jobs
DEEKEN HR
Project Consultant Recruiting
Festanstellung · BERLIN
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Veröffentlicht am
07.11.2013
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Luxottica: Plus 7,9 Prozent mehr Gewinn im dritten Quartal 2013

Veröffentlicht am
07.11.2013

Luxottica hat ein zufriedenstellendes drittes Quartal 2013 hingelegt und bestätigt damit die Erwartungen der Analysten. Die Gruppe, die sich weiter auf den amerikanischen Markt ausrichtet, kann sich vor allem über eine exzellente Sommersaison in Europa freuen. In diesem Zeitraum erwirtschaftete die italienische Gruppe, die weltweiter Leader für Brillen und Sonnenbrillen im Premiumsegment ist, einen Nettogewinn von 148 Mio. Euro, das sind 7,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz im dritten Quartal bleibt mit +0,1 Prozent bei 1,785 Mrd. Euro stabil, wie das Unternehmen mitteilt.

www.oakley.com


Im dritten Quartal 2013 betrug das Ebitda 347 Mio. Euro (+2,3 Prozent) und das Betriebsergebnis (Ebit) 255 Mio. Euro (+3,8 Prozent). Die Verschuldung der Gruppe beläuft sich auf 1,572 Mrd. Euro (gegenüber 1,662 Mrd. Euro Ende 2012).

Die Wholesale-Abteilung konnte steigende Umsätze von +6,1 Prozent (+13,1 Prozent bei konstantem Wechselkurs) auf 686 Mio. Euro im dritten Quartal verzeichnen, besonders dank einer sehr guten Sommersaison in Europa (+15,1 Prozent). „Europa steht sehr gut da, die Ergebnisse liegen über den Erwartungen. Besonders leistungsstark waren Deutschland, Frankreich und die nordischen Länder. Italien macht nur zwischen 3 und 4 Prozent des Gesamtumsatzes aus und verfolgt seine positive Entwicklung (+7,4 Prozent) und auch Spanien wächst weiter (+11,3 Prozent)“, kommentiert der Delegierte des Verwaltungsrats der Gruppe Andrea Guerra. „Die Schwellenländer stellen uns außerdem weiterhin sehr zufrieden mit steigenden Umsätzen von plus 19,6 Prozent bei konstantem Wechselkurs. Nordamerika wächst letztlich um 8,8 Prozent und bestätigt so, ein solider und wachsender Markt zu sein.“

Der Retail-Bereich des Unternehmens wiederum ist im dritten Quartal 2013 im Vergleich zur Vorjahresperiode um 3,3 Prozent (+4,2 Prozent bei konstantem Wechselkurs) auf 1,099 Mrd. Euro gesunken.

In den ersten neun Monaten des Jahres hat Luxottica einen Gewinn von 519 Mio. Euro (+12,9 Prozent) erwirtschaftet, der Umsatz stieg um 3,9 Prozent auf 5,667 Mrd. Euro.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.