×
689
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Product Manager (M/W/D) Division Professionelle Produkte
Festanstellung · Düsseldorf
Von
AFP
Veröffentlicht am
16.03.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

LVMH bietet Einblick in seine Fertigungsstätten

Von
AFP
Veröffentlicht am
16.03.2016

Schneiderateliers, Uhrenmanufakturen und Luxusresidenzen: Der weltgrößte Luxuskonzern LVMH macht im Mai zum dritten Mal 50 Produktionsstätten drei Tage lang öffentlich zugänglich.


Dior-Atelier – LVMH - LVMH


„Dieses Jahr werden rund 40 Häuser dem Publikum über 50 einzigartige Standorte in Frankreich, Italien, Spanien, der Schweiz, England und Polen kostenlos zugänglich machen“, wie der Konzern in einer Pressemitteilung erklärte. Die dritte Ausgabe der „Journées Particulières“ genannten Veranstaltung findet am 20., 21. und 22. Mai 2016 statt.

An den früheren Ausgaben der Veranstaltung in den Jahren 2011 und 2013 nahmen jeweils über 100 000 Personen teil. Dieses Jahr können unter anderem die Christian-Dior-Salons an der Pariser Avenue Montaigne, die Louis-Vuitton-Ateliers in Asnières, der Juwelier Chaumet an der Place Vendôme in Paris sowie das Atelier von Schuhmacher-Meister Berluti besucht werden.

Neu auf dem Programm stehen die Produktionsstätte von Guerlain in Chartres, die Spinnerei Loro Piana im italienischen Roccapietra, die Weinbauschule von Moët et Chandon in Epernay, das Weingut Clos des Lambrays in der Bourgogne, das Weingut des Champagnerproduzenten Krug in der Nähe von Reims und die Uhrenmanufaktur von Louis Vuitton unweit von Genf.

„Die ‘Journées Particulières’ bieten erneut eine Gelegenheit, die Vielfalt der Berufe und handwerklichen Fertigkeiten in den Vordergrund zu rücken, die zum Reichtum unserer Marken beitragen“, so Antoine Arnault, CEO von Berluti und Präsident von Loro Piana.

Interessenten haben die Möglichkeit, sich im Voraus online für eine Besichtigung anzumelden, doch die Hälfte der Eintritte wird für die drei Besuchstage reserviert.

Über eine Facebook- und Instagramaktion können User nach Wunsch auch virtuell an den Besichtigungen teilnehmen.

LVMH verfügt über mehr als 100 Produktionsstätten in Frankreich und beschäftigt europaweit fast 50 000 Personen. Alleine in Frankreich bietet der Konzern 23 000 Arbeitsplätze.

Copyright © 2021 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.