×
3 360
Fashion Jobs
DEEKEN HR
Project Consultant Recruiting
Festanstellung · BERLIN
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
22.01.2013
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Michelle Obama mischt Edeldesign mit Ladenkette

Von
DPA
Veröffentlicht am
22.01.2013

Washington (dpa) - Edeldesigner trifft Kaufhaus - und beide machen gute Geschäfte. Die Kleider, die Michelle Obama und ihre Töchter bei der Amtseinführung am Montag trugen, sorgen in den USA für Aufsehen. Die First Lady bekommt viel Lob dafür, einen Mantel des Edel-Designers Thom Browne mit einem Gürtel und Handschuhen der in vielen Einkaufszentren vertretenen Ladenkette J. Crew gemischt zu haben. «Michelle Obamas Stil entwickelt sich genau wie die Wirtschaft», sagte eine Kommentatorin des Senders CNN mit Blick auf die durchwachsene volkswirtschaftliche Lage des Landes.

Michelle Obama. Photo : AFP


«So ziehen sich Amerikaner nun einmal an», bestätigte auch J.-Crew-Chefdesignerin Jenna Lyons am Dienstag auf CNN. «Nicht jeder kann es sich leisten, komplett wie auf dem Laufsteg herumzulaufen.» Nicht ganz so nüchtern sah Thom Browne die Entscheidung für seinen Mantel aus Krawattenseide. «Ich bin so stolz, dass sie ihn ausgesucht hat - und ich bin so stolz, dass sie so gut darin ausgesehen hat», sagte Browne laut USA Today. Er war bisher eher für seine figurbetonten Herrenlinien bekannt.

Beide wollten keine Aussagen darüber treffen, wie viel Geld ihnen das berühmte Model bringt, doch Lyons stimmte zu, dass der öffentliche Auftritt zu einer «deutlich höheren Bekanntheit» führe. Der Ladenpreis von Obamas Gürtel beträgt 265 Dollar (etwa 210 Euro). Das Accessoire gehört ursprünglich zur Braut-Kollektion der Kette - und war laut der Webseite «The Daily Beast» innerhalb von Minuten ausverkauft. Auch der aus Taipeh stammende Jason Wu dürfte gute Geschäfte machen: Kurz nachdem Michelle Obama am Abend, wie auch schon 2009, in einem Ballkleid von Wu die Partybühne betrat, brach dessen Webseite zusammen.

Copyright © 2021 Dpa GmbH