×
2 359
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.02.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Moschino's Retro-Futurismus

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.02.2018

Moschino spielte Mittwochnacht sein Remake von Back to the future. Aus einem beleuchteten Tunnel kommend, ähnlich einem Raumschiff, kreuzten die Models in kurzen Kleidern und farbigen Kostümen wie glamouröse Retro-Flugbegleiterinnen den endlosen Laufsteg. Einige von ihnen hatten blaue, grüne, gelbe oder sogar rosa Haut, wie seltsame Kreaturen aus einer anderen Galaxie.

Moschinos Hommage an Jackie Kennedy - Milano Moda Donna


Die ultrakurzen, fast alle monochromen, aber farbigen Silhouetten (mintgrün, gelb, bonbonrosa, flieder, blau), umrandet von schwarzem Vinyl, erinnerten an die futuristischen Courrèges-Looks der 1960er Jahre.

Bei genauerer Betrachtung sahen die Models, die von Jeremy Scott, dem Creative Director des italienischen Labels, auf den Laufsteg geschickt worden waren, eher wie eine Parade von Jackie Kennedy-Lookalikes aus. Tatsächlich war die ikonische Eleganz der ehemaligen First Lady die Inspiration für Scotts Herbst/Winter-Kollektion 2018/19 – eine Tatsache, die sich mehr als deutlich in den Rockanzügen und den hübschen kleinen, schwarz umrandeten Tweed- und Jersey-Mänteln widerspiegelte. Diese wurden kombiniert mit Pillenhüten, Pumps, Handschuhen und schicken Mini-Handtaschen.

Die Looks wurden mit Reißverschlüssen und bunten Kunstfellbesätzen an den Geschmack der heutigen Zeit angepasst und von einigen Pop-Art-inspirierten Comicstrip-Kleidern begleitet, die in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Süßwarenhersteller Crazy Fruits entstanden und bereits am Ende der Show erhältlich waren.

Beim Thema Abendgarderobe zögerten Moschinos Kreaturen zwischen schicken Seiden- und Satinkleidern mit großen Bändern, die in den sechziger Jahren populär waren, und Outfits aus geheimnisvollen Kryptonit-ähnlichen Steinen von weit entfernten Planeten. Das Ergebnis war eine Mischung aus hybriden Kleidern, die sich um die Körper der Models wickelten und Aussparungen frei ließen, durch die man bunten Satin sehen konnte. Ein Model fiel besonders auf durch eine Kreation, die einen schwarzen Smoking mit einem schockierend rosa Abendkleid verschmelzen ließ.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.