×
2 453
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Order to Cash
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Hugo (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Veröffentlicht am
11.09.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Munich Fabric Start: Mehr internationale Besucher

Veröffentlicht am
11.09.2014

Die Munich Fabric Start (2. bis 4. September) hat rund 20.000 Besucher verzeichnet, im Vorjahr waren es 18.500. Den Zuwachs verdankt die Textilmesse vorwiegend Besuchern aus dem Ausland.

Lange Zeit hatte die Messe das Image einer rein deutschsprachigen Veranstaltung. Kleine bis mittlere Betriebe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kamen und wurden von Webern, Zulieferern und anderen Ausstellern empfangen. Internationalisierung war daher eines der Hauptanliegen der Messe.
 
„Es war eine gute Ausgabe, die Besucher waren internationaler. Wir haben uns mit Niederländern, Dänen usw. getroffen. Sogar Ted Baker war zum ersten Mal dabei, wahrscheinlich um die Messe auszuprobieren. Die Veranstaltung ist sehr angenehm und weniger stressig als in Paris“, so Mathilde Holweck von Dutel Création.

Viele Aussteller teilen diese Meinung, auch wenn die Deutschen weiterhin am meisten präsent sind: In den Fluren trifft man Marc O’Polo, Gerry Weber, Gardeur, Brax, Camel Active uvm.
 
„Alle deutschen Hosenhersteller kommen nach München. Die Deutschen machen jedoch vorher einen Termin aus und das ist sehr angenehm für die Arbeit. Auf der anderen Seite hat die Marktsituation dazu geführt, dass kleine Marken verschwunden sind. Und was die Trends angeht ist der Markt unvorhersehbar und Aussagen über die langfristige Zukunft sind sehr schwierig geworden“, kommentiert Claude Haberthur, Kollektionsleiter bei Velcorex und langjähriger Teilnehmer der MFS.
 
Wolfgang Klinder, Chef der MFS, spricht von mehr Besuchern aus dem Ausland, einige Einkäufer seien sogar aus Kanada und den USA angereist.
 
Seiner Meinung nach sind die Vorteile der Veranstaltung die Daten (vor Mailand und Paris) sowie die Auswahl des Angebots, die mit dem ausgebuchten Munich Order Centers einhergeht – die Messe kann nicht weiter wachsen.

Die nächste Ausgabe startet bereits an einem Montag und nicht erst am Dienstag. Das soll jedoch eine Ausnahme bleiben und liegt an dem frühen Termin der Première Vision, die auch die Milano Unica dazu veranlasst hat, den Veranstaltungstermin anzupassen.
 
„Wir wollten Terminüberschneidungen möglichst vermeiden. So hört die Munich Fabric Start jetzt an einem Mittwoch auf, dem ersten Tag der Milano Unica“, so Wolfgang Klinder.
 
Die 38. Ausgabe der MFS wird also vom 2. bis 4. Februar 2015 stattfinden, die Blue Zone am 2. und 3. Februar.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.