×
2 989
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression Comms (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director - Brand Expression (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Direction (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Stella And Partnerships App/ Ftw - Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Social Media Manager*
Festanstellung · MÜNSTER
Werbung
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
16.03.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Nike Brand President tritt zurück, Unternehmen prüft Beschwerden am Arbeitsplatz

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
16.03.2018

Nike Inc's Brand President Trevor Edwards ist zurückgetreten, berichtete das Wall Street Journal am Donnerstag, nur Stunden nachdem der weltgrößte Schuhhersteller bekannt gab, dass die Führungskraft im August in den Ruhestand gehen werde.

Trevor Edwards - Reuters


Das Journal sagte, dass der Rücktritt in einem internen Memo von Chief Executive Mark Parker angekündigt wurde. In diesem sei auch die Rede von Berichten über "Verhalten innerhalb unserer Organisation, das nicht unsere Kernwerte Inklusivität, Respekt und Ermächtigung widerspiegelt."

Parker hat nicht angegeben, um welche Art von Beschwerden es sich handelt oder ob sie Edwards oder andere Führungskräfte involvieren, fügte die Zeitung hinzu.

Das Journal zitierte einen Nike-Sprecher, der sagte, es gäbe keine Vorwürfe gegen Edwards. In dem Memo sagte Parker weiterhin, dass Nike eine Überprüfung der Personalmanagementsysteme und -praktiken des Unternehmens infolge vermehrter interner Beschwerden durchführe. "Es war eine sehr schwierige Zeit", schrieb er dem Journal zufolge.

Nike verkündete am Donnerstag Edwards' Ruhestand und sagte, dass Elliott Hill, der ehemalige Präsident von Nike Geographies, die Führung als Consumer und Marketplace President übernehmen werde.

Mark Parker bleibe auch nach 2020 Geschäftsführer und Vorsitzender.

Diese Schritte kommen fast ein Jahr, nachdem Nike einige Änderungen an seiner Führungsstruktur vorgenommen und seine Geschäftsfelder von 6 auf 4 optimiert hat. Im Zuge dessen wurde auch ein Viertel der Schuhmodelle gestrichen und 2 Prozent der Belegschaft abgebaut. Edwards war für diese Initiative verantwortlich.

Die Aktien von Nike, das die Resultate des dritten Quartals nächsten Donnerstag veröffentlichen wird, waren geringfügig gestiegen.

© Thomson Reuters 2021 All rights reserved.