×
2 522
Fashion Jobs
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
IRIS VON ARNIM GMBH
Trainee / Werkstudenten Aus Dem Bereich Wirtschaftsinformatik (All Genders)
Festanstellung · HAMBURG
PUMA
Project Manager s/4 Hana & Digital Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
Veröffentlicht am
23.12.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Nike setzt auf kleinere Premium-Auswahl für Textilien

Veröffentlicht am
23.12.2014

Im vergangenen Quartal von September bis November hat die Marke Nike im Vergleich zum Vorjahr ein währungsbereinigtes Umsatzplus von 11 Prozent auf 2,285 Mrd. Dollar (1,864 Mrd. Euro) gemacht.

(Foto: Nike Tech Pack)


"Wie Sie wissen sind wir für unsere Innovationen im Schuhbereich bekannt", erläutert der CEO der amerikanischen Unternehmensgruppe, Mark Parker. "Wir bauen unser Engagement im Textilbereich aus und wollen dort glänzen." Der Manager setzt in der Tat auf eine Positionierung im Premium-Bereich bei den Wettbewerbsprodukten, um das gesamte Angebot nach oben zu ziehen.

"Wir haben uns in diesem Punkt wirklich verbessert und eine sehr positive Antwort der Verbraucher erhalten", erläutert Parker weiter. "Als leidenschaftlicher Fan von Innovation und Produkt, stehe ich der Idee sehr enthusiastisch gegenüber, diese Strategie auf noch agressivere Art auch im Bekleidungsbereich umzusetzen."

Für Nike geht es also vor allem darum, Sport und Lifestyle mit einander zu verknüpfen. Was jedoch überraschend ist, ist dass die Marke sein Angebot einschränken möchte. "Unserem Bekleidungsbereich geht es sehr, sehr gut", erklärt Trevor Edwards, Präsident von Nike Brands. "Wir haben die Kollektionen eingeschränkt und kontrolliert, dass dies mit dem gesamten Angebot funktioniert. Unser Ausgangsraten sind sehr gut. Die Bekleidungsaktivitäten in unseren Geschäften laufen außergewöhnlich gut. Dies trifft besonders für die Sportswear oder bspw. die Tech-Pack-Kollektion zu – aber eigentlich alle Aktvitäten."

Sobald sich die Strategie im eigenen Filialnetz bestätigt hat, wird sie auch auf andere Vertriebswege angewandt. "Eine Sache, die wir lernen, ist dass, je stärker wir in unseren eigenen Filialen sind, desto interessanter sind wir für unsere Multimarken-Partner", so Edwards.

Diese Dynamik könnte lediglich im Zusammenhang mit weniger stark wachsenden Bestellungen in den kommenden Monaten problematisch werden.

 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Mode
Sport
Messen