×
2 529
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Von
DPA
Veröffentlicht am
29.09.2009
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Nike verdient im ersten Geschäftsquartal etwas mehr

Von
DPA
Veröffentlicht am
29.09.2009

BEAVERTON (dpa-AFX) - Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009/10 bei rückläufigem Umsatz etwas mehr verdient als ein Jahr zuvor.

Nike
www.Nike.com

Der Überschuss sei in dem Ende August abgeschlossenen Vierteljahr von 510,5 auf 513,0 Millionen Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mit. Die Konzernerlöse sanken den Angaben zufolge um zwölf Prozent auf 4,8 Milliarden Dollar. Ohne Währungseffekte wären die Umsätze um sieben Prozent zurückgegangen. Nike-Chef Mike Parker sprach laut Pressemitteilung von einem "guten Start" in das neue Geschäftsjahr.

Die Bestellungen von Sportschuhen und -bekleidung zur Lieferung zwischen September 2009 und Januar 2010 sanken um sechs Prozent auf 6,2 Milliarden Dollar, ohne Währungseffekte um vier Prozent. Der weltweite Lagerbestand fiel gegenüber dem vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres um sieben Prozent auf einen Wert von 2,3 Milliarden Dollar. Während der Konzern beim Umsatz die Erwartungen des Finanzmarktes verfehlte, übertraf er sie beim Ergebnis je Aktie, das mit 1,04 Dollar um einen Cent höher lag als im ersten Quartal 2008/09.

Copyright © 2022 Dpa GmbH