×
7 244
Fashion Jobs
PUMA
Digital Brand Project Manager
Festanstellung · Herzogenaurach
THOMAS SABO
Retail Business Trainer (M/W/D)
Festanstellung · LAUF AN DER PEGNITZ
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY
Sales Representative
Festanstellung · MÜNCHEN
BERGZEIT
Werkstudent Buying & Sales (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Senior Product Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
IT-Systemadministrator (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Business Analyst (M/W/D) Für Buying & Sales
Festanstellung ·
BERGZEIT
(Junior) Retention Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Controller Buying & Sales (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Mitarbeiter Qualitätsmanagement Für Persönliche Schutzausrüstung Gegen Absturz (M/W/D)
Festanstellung · OTTERFING
BERGZEIT
(Junior) Operations Manager Customer Service (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
(Junior) CRM Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Head of Marketing & E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
SEO Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
HR Partner (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Application Manager / IT-Anwendungsbetreuer im Bereich Logistik (M/W/D)
Festanstellung ·
BERGZEIT
Sachbearbeiter Einkauf (M/W/D) in Teilzeit (15 Stunden)
Festanstellung ·
S.OLIVER
Coordinator (M/W/D) Photostudio & Logistics
Festanstellung · ROTTENDORF
HUGO BOSS AG
Sales Manager Süd Boss Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
IT Consultant Supply - Sap r/3 Und s/4 Module mm/pp (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
IT Consultant Supply - Supply Planning (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Manager R&D Fabrics Boss Menswear Orange (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
Von
DPA
Veröffentlicht am
25.06.2009
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Outdoor-Firmen unter der Lupe / Schuften für 67 Cent

Von
DPA
Veröffentlicht am
25.06.2009

Münster/Berlin (ots) - Die Outdoor-Branche boomt, trotz Wirtschaftskrise. Im Schatten des Booms stehen die Frauen und Männer, die die Kleidung, die Schuhe und Rucksäcke weltweit für einen Hungerlohn nähen, wie neuste Recherchen belegen.



Wenn The North Face eine Jacke für 118 Euro verkauft, verdient die Näherin im Produktionsbetrieb gerade mal 67 Cent. "Die ArbeiterInnen, die die Kleidung für Freizeitfreaks nähen, können von solchen Mindestlöhnen nicht leben", so Sandra Dusch Silva von der Christlichen Initiative Romero (CIR). In El Salvador bräuchte eine Familie zur Deckung des Existenzminimums vier Mindestlöhne.

Der deutsche Hersteller VAUDE produziert Teile seiner Kollektion gar in Myanmar und behauptet, die dortigen Standards seien "für asiatische Verhältnisse relativ hoch". Dies obwohl der UNO-Menschenrechtsrat erst im März 2009 seine tiefe Besorgnis wegen der schwerwiegenden und systematischen Menschenrechtsverletzungen im ehemaligen Burma ausgedrückt hat.

Das Familienunternehmen Tatonka mit Sitz in Dasing bei Augsburg hat die Anfrage der CCC/CIR zur Unternehmensverantwortung gänzlich ignoriert. Und selbst das in anderen Bereichen vorbildliche Unternehmen Patagonia verpflichtet sich nicht, seinen ArbeiterInnen einen Lohn zu zahlen, der ein Leben in Würde ermöglicht.

Mariela Quintanilla war an den Recherchen zur Studie in El Salvador beteiligt und informiert aus erster Hand über das Schicksal derer, die die Logos in die Trekkingschuhe und auf die Rucksäcke nähen. Vom 12. bis 24 Juli ist sie in Deutschland und steht für Interviews zur Verfügung.

Copyright © 2022 Dpa GmbH