×
1 394
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Philipp Plein setzt seinen Weg mit dem Project XYZ konsequent fort

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 16.01.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Philipp Plein ist weiter auf Erfolgskurs. An der Milan Fashion Week präsentierte der Designer seine jüngste Kollektion: Project XYZ. Die drei Buchstaben, die das Alphabet vervollständigen, sollen auch die krönende Ergänzung des Angebots von Philipp Plein darstellen. Die hochwertige Luxus-Sportkollektion ist die jüngste Kategorie des 2008 gegründeten Markenuniversums.


Die luxuriöse Sportkollektion von Philipp Plein, Project XYZ - FashionNetwork ph DM


Roberto Magnani, Global Sales Development Director, erklärte im Gespräch mit FashionNetwork.com: "Es handelt sich um das Sportbekleidungsangebot der ersten Kollektion, also um ein hochwertiges Produkt aus leistungsstarken Funktionsmaterialien mit spezifischen Oberflächenbehandlungen. Unsere Designleistung ermöglicht es der Kollektion, sich deutlich von den Konkurrenten im Bereich Activewear abzugrenzen".

Das neue Angebot ist jedoch unabhängig von der bestehenden Activewear-Linie Plein Sport. Diese wurde 2016 eingeführt und verfügt über insgesamt 39 Verkaufsstellen. Ihr Angebot wurde auf ein niedereres Preissegment neu ausgerichtet, die Preise liegen dabei rund 50 Prozent unter denjenigen der Hauptlinie Philipp Plein, die über einen anderen Vertriebskanal vermarktet wird.

Die neue Kollektion Project XYZ ist ab kommender Woche erhältlich, hauptsächlich in den Monobrand-Stores von Philipp Plein. Es wird jedoch auch ein spezifischer Bereich in den Plein Sport-Stores eingerichtet. Magnani berichtete außerdem, dass die Kollektion möglicherweise auch in ausgewählten Multibrand-Stores angeboten werden könnte.

Unter den rund 200 Artikeln für Damen und Herren befinden sich Trainingsanzüge und andere sportliche Kleidungsstücke, aber auch ein Outerwear-Angebot mit silbernen Westen, gefütterten Mänteln mit pelzbesetzten Kapuzen, atmungsaktive, winddichte Jacken und metallbesetzte Nylon-Jacken. Accessoires wie Sporttaschen und Sportschuhe mit Luftkissen-Sohle aus ultraleichten Funktionsstoffen ergänzen das Angebot.


Project XYZ bietet Performancewear - FashionNetwork ph DM


Parallel zu dieser neuen Kollektion gleiste das in der Schweiz ansässige Label ein weiteres Großprojekt auf: Ende 2017 eröffnete Philipp Plein seinen dritten Store in Paris, nach den beiden Adressen von Philipp Plein und Plein Sport an der Rue de Rivoli. Die neue Verkaufsfläche befindet sich an der Avenue George V 44, unweit der berühmten Champs-Elysées. "Eine Luxusadresse für das Luxus-Pendant des klassischen Philipp Plein-Stores. Wir konzentrieren uns hier auf den High-End-Bereich der Marke", so Roberto Magnani.

Der Konzern Philipp Plein übernahm 2016 die luxuriöse Menswear-Marke Billionaire. Im selben Jahr erzielte das Unternehmen mit rund 700 Mitarbeitenden 200 Millionen Euro Umsatz, für 2017 rechnet es mit 300 Millionen Euro. Dabei darf nicht vergessen werden, dass Plein Sport und Billionaire 2016 nur eine Saison produzierten.

Die Anzahl Monobrand-Stores der Marke stieg innerhalb weniger Jahre von 70 auf 200. "Für 2018 planen wir ein intensives Neueröffnungsprogramm", ergänzt Magnani und verweist darauf, dass der größte Abnehmer der Marke Europa ist, darauf folgen China und Russland. In Paris soll außerdem ein Billionaire-Store eröffnet werden.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.