×
2 942
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Social Media Manager*
Festanstellung · MÜNSTER
HUGO BOSS
Quality & Production Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Collaboration/m365 (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Manager Merchandising Kids (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (x2)(f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising App (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (x8) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
26.11.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Piquadro verzeichnet im ersten Halbjahr höheren Reingewinn

Veröffentlicht am
26.11.2014

Die erste Hälfte des Geschäftsjahrs 2014/2015 war für Piquadro sehr erfolgreich. Von März bis September erwirtschaftete die italienische Marke für Hightech-Taschen und Accessoires in der Business- und Reisebranche einen Reingewinn von 2,25 Millionen Euro. Dies entspricht im Vergleich zur Vorjahresperiode einem Anstieg um 14,2 Prozent, wie das Unternehmen mitteilte.

Eine Tasche von Piquadro.


Der Konzernumsatz belief sich auf 32,35 Millionen Euro, das sind 8,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Dies ist insbesondere den gesteigerten Absatzwerten in Italien zu verdanken, wo der Umsatz um 14,7 Prozent zunahm. Der Heimmarkt macht für Piquadro weiterhin einen Großteil seiner Tätigkeiten aus, 75,3 Prozent des Gesamtumsatzes werden in Italien erzielt.

In Europa war der Absatz rückläufig, in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs büßte Piquadro insbesondere durch die Krise in Russland und der Ukraine 3,9 Prozent ein.

In den verbleibenden Regionen, also den 19 außereuropäischen Ländern, in denen die Marke vertreten ist, ging der Umsatz um 17,5 Prozent zurück. Dieser Einbruch ist hauptsächlich auf die Schließung von 7 direkt verwalteten Läden in China und Hongkong zurückzuführen, deren Performance laut Piquadro „die Erwartungen des Managements nicht erfüllten“.

Die Rentabilität des Konzerns gemessen am EBITDA betrug 4,96 Millionen Euro, gegen 4,58 Millionen Euro im Vorjahr (+8,3 Prozent). Das EBIT stieg um 7,1 Prozent auf 3,63 Millionen Euro.

Die Nettofinanzverschuldung erreichte zum 30. September 2014 nach größeren Investitionen 16,1 Millionen Euro, am 31. März waren es noch 10,2 Millionen. „Wir haben unsere Marketinginvestitionen erhöht. Die Beurteilung der Marke und des Produkts in unseren wichtigsten Märkten ist sehr hoch, was uns in unserer Strategie bestärkt. Wir sehen den Ergebnissen der kommenden Quartale zuversichtlich entgegen“, erklärt CEO Marco Palmieri.

Der Konzern rechnet für das verbleibende Geschäftsjahr mit einem anhaltenden Wachstum. Dieses wird von den ersten positiven Auswirkungen des Projekts „Internationales Wachstum und Neuausrichtung der Marke“ getragen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.