×
1 598
Fashion Jobs
LINTIS GMBH
Sales Representative Shoes (M/W/D) Bundesweit
Festanstellung · KÖLN
LINTIS GMBH
Sales Representative Body- And Footwear (M/W/D) Region Nord/Ost/Mitte
Festanstellung · HAMBURG
LINTIS GMBH
Personalreferent/HR-Generalist (M/W/D) International (Europa)
Festanstellung · DORTMUND
THE KADEWE GROUP - BERLIN
Buyer Urban Sports (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SWAROVSKI
Key Account Manager (w/m/d) Swarovski Professional
Festanstellung · KONSTANZ
GI GROUP FASHION & LUXURY
Sales Consultant (M/W/D) Luxury Furniture & Design
Festanstellung · MÜNCHEN
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
Werbung

Playtime: Zweite Ausgabe wieder im Palazzo Italia

Veröffentlicht am
today 22.01.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Im Rahmen der Berlin Fashion Week Anfang Juli 2017 zelebrierte die französische Kindermode- und Lifestylemesse Playtime ihr Debüt in der Hauptstadt. Rund 1.200 Fachbesucher sichteten die Kollektionen der 120 Marken.

Blick auf das Messegeschehen Palazzo Italia im Juli vergangenen Jahres. - Playtime


Nun geht die erste Winterausgabe vom 23. bis 24. Januar erneut im Palazzo Italia (Unter den Linden 10) über die Bühne. Der Termin wurde bewusst eine Woche nach der Fashion Week gesetzt, um vor allem keine Konkurrenz zur Pitti Bimbo in Florenz zu erzeugen. 

Der spätere Termin soll den Ausstellern dazu einen optimalen Rahmen bieten, ihre Herbst/Winter-Kollektionen für 2018/19 zu präsentieren.
 
"Obwohl wir sehr glücklich darüber waren, die Sommer-Ausgabe der Playtime Berlin im Rahmen der Berlin Fashion Week abhalten zu können, liegt unser Hauptaugenmerk nun einmal auf den Bedürfnissen der Kindermodehersteller. Wir müssen ihre Produktions- und Orderrhythmen berücksichtigen“, so Sébastien von Hutten, CEO der Playtime.

Hutten holt mit der kommenden Ausgabe auch die "Milk Awards" des auf Kindermode ausgerichteten, französischen Milk Magazines auf die Berliner Messe. Die Redaktion des Magazins soll dabei die besten und originellsten Label auswählen und prämieren. Die Gewinner sollen am 23. Januar via Instagram und der "Gazette Playtime" vorgestellt werden. 

Außerdem kooperiert die Messe mit den Berliner Bloggerinnen Marie Zeisler und Isabel Robles von Littleyears.de. Vom ersten bis zum letzten Tag sollen sie über die Eindrücke der Besucher, aber auch die Aussteller berichten. 

Um den Messebesuch zu vereinfachen, haben die Veranstalter eine neue App für die Berliner und alle weiteren Playtime-Messen in Paris, Tokyo und New York entwickelt, die via App store und Google Play kostenlos heruntergeladen werden kann.

Ziel der kommenden Ausgabe sei es laut der Veranstalter, den Austausch zwischen Designern und Einkäufern aus Deutschland, Ost- und Nordeuropa zu fördern. Insgesamt stellen erneut 120 Marken aus. 45 Prozent davon sind Erstaussteller. 

Neues werde es bei den beiden relevanten Sektoren Mode und Lifestyle geben: sowohl bei Kindermode, Schuhen und Accessoires, die 75 Prozent ausmachen, als auch bei Babymode Geschenkartikeln und Deko-Objekten, die 25 Prozent des Angebots abdecken.

 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.