×
2 942
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Social Media Manager*
Festanstellung · MÜNSTER
HUGO BOSS
Quality & Production Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Collaboration/m365 (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Manager Merchandising Kids (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (x2)(f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising App (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (x8) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
31.03.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Prada erzielte 2014 weniger Reingewinn

Veröffentlicht am
31.03.2015

Deutlicher Gewinneinbruch für Prada. 2014 erlitt der italienische Luxuskonzern erstmals seit der Börseneinführung 2011 einen Rückschlag. Es handelt sich um den ersten Gewinneinbruch in vier Jahren.

Die Mailändische Marke erwirtschaftete im per Ende Januar 2015 abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 einen Reingewinn von 450,7 Millionen Euro. Dies teilte das Unternehmen anlässlich der Präsentation der Jahresergebnisse in einem Schreiben mit. Im Vergleich zum 2013 erzielten Gewinn in Höhe von 627,8 Millionen Euro entspricht dies einem Rückgang um 28 Prozent.

Prada, Herbst/Winter 2015-16 - © PixelFormula


Erste Anzeichen für dieses Ergebnis machten sich bereits im vergangenen Jahr bemerkbar, als der Gewinn unverändert blieb. Dies beendete den Höhenflug der vergangenen Jahre mit Rekordgewinnen (2011 mit +72 Prozent, 2012 mit +45 Prozent). Der Betrag entspricht 12,7 Prozent des konsolidierten Konzernumsatzes. Mit 3.552 Milliarden Euro lag dieser um einen Prozentpunkt unter dem Vorjahresergebnis, wie Prada im Februar anlässlich der Veröffentlichung der vorläufigen Finanzergebnisse bekannt gab.

Der Konzern, zu dem neben der Hauptbekleidungslinie Prada auch das Luxuslabel Miu Miu sowie die Schuhmarken Church’s und Car Shoe gehören, erklärte das Ergebnis durch die schwierige wirtschaftliche Lage im asiatischen Raum. In der Region Asien-Pazifik, die einen Drittel des Gesamtumsatzes ausmacht, verzeichnete Prada 2014 im Einzelhandel einen Umsatzrückgang um 5,5 Prozent (-6,5 Prozent bei konstanten Wechselkursen).

Besonders deutlich war der Rückgang in Hongkong und Macau aufgrund der Protestbekundungen in den beiden Städten. Zudem fand das chinesische Neujahrsfest im Januar zu einem ungünstigen Zeitpunkt statt.

Auch in Europa war die Situation für den Konzern angespannt, der Absatz ging aufgrund der Tourismus-Baisse um 1,1 Prozent zurück.

Das Ebit betrug 2014 701,6 Millionen Euro, im Vergleich zu 939,2 Millionen Euro ein Jahr zuvor (-25,2 Prozent). Die Rentabilität lag dennoch bei 19,8 Prozent. Das Ebitda betrug 954,2 Millionen Euro, ein Jahr zuvor waren es noch 1,14 Milliarden Euro (-16,2 Prozent).
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.