×
967
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Première Vision Pluriel: 1.771 Aussteller auf insgesamt sechs Messen

Veröffentlicht am
today 10.02.2014
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Vom 18. bis 20. Februar werden auf den sechs Messen der Première Vision Pluriel im Messegelände nördlich von Paris 1.771 Aussteller erwartet, im Vorjahr waren es 1.742. Es gibt zwei Parcours namens Pluriel Expert Trails, um entweder Schuhe oder Streetwear zu entdecken.


Zur Première Vision kommen 740 Aussteller, etwas mehr als im Februar 2013. Neu zur Strickwaren- und Stoffmesse kommen 25 Aussteller, 15 davon sind Weber aus Europa und Asien. Insgesamt sind 46 Prozent der Aussteller Webereien, 15 Prozent Spinnereien und 39 Prozent Ateliers. Zum vierten Mal gibt es die Knitwear Studios, dort stellen rund 20 Strickwarenhersteller und Spinnereien aus. Der Bereich Maison d’Exception ist zum dritten Mal dabei, dort finden ausschließlich geladene Besucher seltenere Handwerkskünste, insgesamt stellen dort 19 Unternehmen aus.

Zur Expofil, der Messe für Fasern und Fäden, kommen 40 Unternehmen, fünf davon sind neu dabei. Das Angebot stammt zu 68 Prozent aus Europa, 18 Prozent aus Asien und 10 Prozent aus Amerika.

Auf der Indigo stellen 197 Unternehmen aus dem Bereich Stoffdesign aus, 18 Prozent mehr als im Vorjahr. Die meisten Aussteller kommen aus Großbritannien (42 Prozent), vor Frankreich (18 Prozent), Italien (14 Prozent) und den USA (10 Prozent). 22 Unternehmen sind neu dabei, davon kommen 20 aus Europa. Auch 11 Designschulen und 13 Strickwaren-Ateliers werden erwartet.

14 neue Unternehmen aus dem Bereich Accessoires und Zubehör sind bei Modamont dabei, insgesamt kommen 293 Aussteller. Die Messe liegt jetzt direkt neben der Première Vision. 51 Prozent der Aussteller sind italienisch, 18 Prozent französisch und 8 Prozent deutsch. Die Aufmachung der Informationsforen im Bereich Mode wird neu sein genauso wie der Bereich Jewel Case, der wieder im vorderen Teil der Messe geplant ist.

Zoom by Fatex wird jetzt von Première Vision SA organisiert, rund 127 Verarbeiter kommen zur Messe, davon 15 neue Unternehmen. 25 Prozent der Aussteller kommen aus Marokko, 20 Prozent aus Ungarn, 12 Prozent aus Tunesien und 11 Prozent aus Portugal. Der Großteil des Angebots ist Ready-to-Wear, aber auch Accessoires sind dabei, für Frauen (36 Prozent), Männer (29 Prozent), Kinder (19 Prozent) und Babys (16 Prozent).


Die Leder- und Pelzmesse Le Cuir à Paris wird 350 Aussteller empfangen. 22 neue Unternehmen sind dabei. Wie auch auf der angrenzenden Modamont kommt der Großteil der Unternehmen aus Italien (63 Prozent), vor Frankreich, Spanien und der Türkei, die übrigens um 24 Prozent stärker vertreten ist als noch vor einem Jahr.

Vom 14. bis 16. Februar 2013 waren 58.000 Besucher gekommen, 5,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

Tags :
Mode
Textil
Messen