×
3 382
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
17.09.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Première Vision überarbeitet Markenauftritt

Veröffentlicht am
17.09.2014

Tschüss Première Vision Pluriel, hallo Première Vision Paris. Die sechs Messen, die zusammen die Pluriel bilden, gehören nun dem Veranstalter Première Vision, der sie einer vereinfachten Markenkommunikation zuliebe umbenennt.

Première Vision findet derzeit im Pariser Vorort Villepinte statt.(Foto: Matthieu Guinebault/FashionMag.com)


Die Textilveranstaltung Première Vision wird fortan Première Vision Fabrics heißen, die Faden- und Fasermesse Expofil wird zu Première Vision Yarns.
Cuir à Paris wird gleichermaßen Première Vision Leather und die Veranstaltung Modamont für Zubehör und Accessoires wird folgerichtig die Première Vision Accessories.

Indigo für Textildesign wird zur Première Vision Design und die nah gelegene Sourcingmesse Zoom firmiert jetzt unter Première Vision Manufacturing.
Die erste Folge dieser großen Umstellung wird ein einheitlicher Internetauftritt unter PremiereVision.com sein – dort wo bisher also lediglich zu den Seiten der verschiedenen Messen unter der Leitung von Première Vision Pluriel verlinkt wurde.

Der Name der Dachmarke ändert sich ebenfalls. Anfang 2015 wird die große Pariser Ausgabe dann Première Vision Paris heißen und sich damit der Namensgebung der Veranstaltungen von Première Vision SA in China, Brasilien, den USA und ab Oktober auch in der Türkei anpassen.

Première Vision Paris wird mit den verschiedenen zugehörigen Veranstaltungen der Direktion von Gilles Lasbordes unterstellt. Lasbordes hatte nach und nach die Leitung der Messen Expofil, Inidgo und Modamont übernommen, bevor er schließlich Anfang 2013 stellvertretender Generaldirektor der Première Vision SA wurde.

„Es ist einfacher unter einem Markennamen als unter 10 verschiedenen zu kommunizieren“, erklärt Philippe Pasquet, Vorsitzender der Première Vision SA. „Das ist genauso wie bei Unternehmen wie P&G, die alle ihr Marken-Portfolio vereinfachen. Mit der neuen Markenpolitik streben wir an, die Attraktivität und den Besucheraustausch zwischen den verschiedenen Messen zu erhöhen, das übergreifende Angebot zu bereichern und den Zugang zu unseren Messen zu erleichtern.“

Und Pasquet erläutert weiter: „Intern werden wir die uns wohlbekannten Aufgabenbereiche neu strukturieren und deren Entwicklung fordern.“
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Mode
Textil
Messen