×
2 356
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
DPA
Veröffentlicht am
29.07.2011
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Puma-Mutter PPR verdient gut mit Luxus und Sport

Von
DPA
Veröffentlicht am
29.07.2011

Paris - Die Puma-Mutter Pinault-Printemps-Redoute (PPR) hat im ersten Halbjahr mit Luxus sowie Sport und Lifestyle deutlich mehr verdient als im Vorjahr. Wie der französische Konzern am Freitag mitteilte, stieg der Nettogewinn in der ersten Jahreshälfte von 388 auf 450 Millionen Euro. Dies war mehr, als Analysten erwartet hatten. Der Umsatz legte um 7 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro zu.

PPR, Puma
Puma steuerte 1,4 Milliarden Euro zum Gruppenumsatz bei.

Angetrieben wurde das Wachstum von der Luxusgüter-Sparte des Konzerns, deren Umsatz um 23 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro zulegen konnte. Die Hauptmarken Gucci, Bottega Veneta und Yves Saint Laurent wuchsen um jeweils mehr als ein Fünftel.Der deutsche Sportartikelhersteller Puma, an dem PPR mehr als 76 Prozent hält, steuerte 1,4 Milliarden Euro zum Gruppenumsatz bei.

PPR ist derzeit dabei, sich ganz auf die Sparten Luxus und SportLifestyle zu konzentrieren, und investiert kräftig. Im vergangenen Jahr erhöhte der Konzern seine Beteiligung an Puma, um den Zugriff auf das Unternehmen zu verstärken. Der langjährige Puma-Chef Jochen Zeitz wechselte zu PPR, um für die Konzernmutter ein Portfolio von Sport- und Lifestylemarken aufzubauen, die Puma ergänzen sollen. Erster Neuzugang war im Mai die Skater- und Surfermarke Volcom. Die Luxussparte verstärkte PPR Anfang des Monats durch die mehrheitliche Übernahme des Schweizer Uhrenherstellers Sowind.

Von seinem Handelsgeschäft versucht sich PPR im Gegenzug nach und nach zurückzuziehen. Im März wurde der Möbelhändler Conforama verkauft. Als nächstes soll Redcats folgen. Der Modehändler wies im ersten Halbjahr einen Umsatzrückgang auf ebenso wie der ebenfalls noch zu PPR gehörende Elektronikkette Fnac.

Copyright © 2021 Dpa GmbH