×
3 420
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
09.06.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ralph Lauren startet seine Umstrukturierung 

Veröffentlicht am
09.06.2015

Die Umstrukturierung bei Ralph Lauren wird eingeleitet. Der amerikanische Konzern hat sich für eine Umstrukturierung der Tätigkeit rund um seine sechs globalen Marken entschieden: die Marken Luxus, Polo, Denim & Supply, Chaps - American Living, Ralph Lauren Home und schließlich Club Monaco.

Ralph Lauren reduziert die Zahl seiner Beschäftgten - Ralph Lauren



Unter der Federführung von Christopher Peterson sollen die Kollektionen global angeglichenund Warenmuster reduziert werden. Die Einsparungen seien den aktuellen Vorstandsunterlagen zufolge immens.

Der Konzern hat darüber hinaus angekündigt, ab 2017 jährlich rund 100 Mio. Dollar mit der neuen Organisation einzusparen.

Allerdings will der Konzern nicht nur im Textilbereich die Ausgaben senken. Der Modezeitschrift WWD zufolge hat der Konzern bereits mit dem Arbeitsplatzabbau begonnen. Die amerikanische Zeitschrift lässt durchblicken, dass Ralph Lauren seine weltweite Belegschaft um fünf Prozent reduzieren möchte: mindestens 750 Arbeitsplätze wären davon betroffen. Der Konzern hat im Übrigen ein Budget von 70 bis 100 Mio. Dollar für die Umsetzung der Umstrukturierung vorgesehen.

„Im Rahmen der neuen Management-Struktur von Ralph Lauren Corp. reduzieren wir die Anzahl unserer Vollzeitbeschäftigten, um unser Wachstum zu fördern und unsere operative und finanzielle Leistungsfähigkeit beizubehalten. Diese Entscheidung ist schwierig aber notwendig, und mit der neuen Struktur schaffen wir eine Grundlage für profitables Wachstum indem wir gleichzeitig die Tätigkeit unserer globalen Marken verbessern und die operative Wirkkraft stärken“, erklärte ein Sprecher des Konzerns gegenüber der amerikanischen Zeitschrift.

In seinen letzten Präsentationen gab der Konzern an, über 25.000 Mitarbeiter, davon 15.000 in Vollzeit, zu beschäftigen.

Es scheint, dass die ersten Kündigungen bereits am 4. Mai wirksam wurden und sich auf verschiedene Abteilungen des Konzerns verteilen. Auf die Anfrage, welche Auswirkungen die Umstrukturierung auf die europäischen Mitarbeiter haben würde, hat Ralph Lauren vor Veröffentlichung dieses Artikels noch nicht geantwortet.
 
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.