×
11 255
Fashion Jobs
ZALANDO
Head of Product Design, Connected Network (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
FALKE
Auszubildende Zum Mechatroniker (M/W/D) 2023
Festanstellung · ZWÖNITZ
MAMMUT
Key Account Operations Manager (All Genders, 80-100%)
Festanstellung · WOLFERTSCHWENDEN
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · LEIPZIG
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · DRESDEN
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · ROSTOCK
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · NÜRNBERG
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · OBERHAUSEN
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · AUGSBURG
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · BOCHUM
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · SIEGEN
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · DORTMUND
CHRIST
Handelsfachwirt 2023 (M/W/D)
Festanstellung · BIELEFELD
WORTMANN
Export Specialist (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
Werbung
Veröffentlicht am
10.02.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Schuh treibt Expansion auf dem Kontinent voran

Veröffentlicht am
10.02.2015

Der britische Filialist Schuh treibt seine Expansion auf dem europäischen Kontinent zielstrebig voran. Mitte März eröffnet im Centro Oberhausen auf 200 m² der erste Store in Deutschland. Man sei außerdem bereits auf der Suche nach weiteren Standorten in Deutschland, bestätigt eine Firmensprecherin gegenüber FashionMag.

Aktuelles Kampagnenbild des britischen Retailers. (Foto: Schuh/Centro)


Als Zielgruppe haben die Briten die modeaffinen 16- bis 24-Jährigen im Visier. Das Sortiment in Oberhausen soll zunächst 80 Brands umfassen, darunter High Heels, Pumps wie Sneakers von Marken wie Vans, Ugg, Adidas, Converse oder Dr. Martens. In der Abteilung „Schuh Kids“ soll es auch ein breites Angebot an Kinderschuhen eben.

Bisher hat das Auslandsgeschäft noch keinen großen Anteil am Gesamterlös von Schuh. Dafür wächst der Online-Handel enorm schnell und macht bereits 18 Prozent des Umsatzes der Briten aus, die via Internet in 28 europäische Länder versenden. In welchen anderen europäischen Ländern in nächster Zeit stationäre Flächen eröffnet werden könnten, ist allerdings noch nicht bekannt.

Das 1981 gegründete Unternehmen mit über 110 Stores in Großbritannien und Irland gehört zur amerikanischen Schuheinzelhandels-Gruppe Genesco, die Schuh 2011 für rund 167 Mio. Euro übernommen hat. Im Geschäftsjahr 2013/14 (Stichtag: 1. Februar) erwirtschaftete der britische Retailer bei einem Umsatz von 230 Mio. Pfund ein Ebit von 12,1 Mill. Pfund (16,25 Mio. Euro).

Auch im Heimatland UK investieren die Briten massiv in die Expansion und neue Flächen. Allein 10 Mio Pfund (13,3 Mio. Euro) flossen zuletzt in das neue 22.700m² große Distributions-Center in Bathgate, das fünfmal so groß ist wie das Lager am Firmensitz in Livingston.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.