×
1 734
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Development Home & Living (M/W/D)
Festanstellung · AMSTERDAM
V. F. CORPORATION
Altra - Sales Representative (m/f/x)
Festanstellung · HANNOVER
ADIDAS
Senior Territory Sales Manager - Outdoor Specialist - Munich/ Innsbruck/ Salzburg (M/F/D)
Festanstellung · München
C&A
Business Controller Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VANS
Field Sales Manager (m/f/x) Vans
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Director Sales Finance - Retail/Franchise & Digital (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President Talent Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Digital Communications (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President For Digital Engineering (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Digital Business Development #Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce - Partner Development Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Buying Manager (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Content Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager Ysl (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Supply Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
TJX COMPANIES INC.
Market Manager Assistant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
MARC O'POLO EINZELHANDELS GMBH
Stock Coordinator Wolfsburg M/W/D
Festanstellung · WOLFSBURG
MARSHALLS
Buying Administrator (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Store Solutions
Festanstellung · Düsseldorf
Werbung

Seidensticker stellt Finanzstruktur neu auf

Veröffentlicht am
today 07.11.2017
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Seidensticker-Gruppe hat neue Finanzpartner gewonnen und die Refinanzierung der im kommenden Jahr fälligen Unternehmensanleihe abgeschlossen. Somit sei die Rückzahlung der Unternehmensanleihe 2012/2018 im Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro zum Laufzeitende am 12. März 2018 gesichert, heißt es aus Bielefeld. Dabei wurde auch die Konzernfinanzierung insgesamt neu strukturiert, um die Verschuldung des Unternehmens "signifikant um ein Drittel zu reduzieren".

Der Bielefelder Hemden-Spezilaist stellt seine Konzernfinanzierung neu auf. - Foto: Seidensticker


Die Mittel zur Refinanzierung der Anleihe verteilen sich laut des ostwestfälischen Hemden- und Blusenspezialisten auf eine Kombination aus einer langfristigen Konsortialfinanzierung und Genussrechtskapital führender internationaler Groß- sowie Regionalbanken, die allerdings nicht näher genannt werden. 

"Wir freuen uns, dass wir mit unserer strategischen und operativen Entwicklung eine Reihe von Kapitalgebern am Markt überzeugen konnten. Von den vorhandenen Optionen haben wir die für unsere Unternehmensgruppe optimale Variante ausgewählt und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit neuen und bereits bewährten Finanzinstituten", erklärt der CFO der Seidensticker-Gruppe, Martin Friedrich.

Bewusst habe sich in diesem Zusammenhang gegen eine Refinanzierung durch eine Folgeanleihe entschieden. "Wir danken aber bereits heute den Anleihegläubigern für das uns entgegengebrachte Vertrauen in den vergangenen Jahren", so Martin Friedrich weiter.

Das neue Finanzierungskonzept umfasst neben dem Konsortialkredit und Genussrechtskapital auch die bereits bestehenden Factoring-Möglichkeiten, die ebenso verlängert werden konnten. Die neu strukturierte Gesamtfinanzierung ist auf fünf Jahre ausgelegt und sichere laut Seidensticker die notwendige Flexibilität und den Handlungsspielraum, um die langfristige Strategie des Unternehmens, mit Fokus auf die Eigenmarken Seidensticker und Jacques Britt sowie die Masterlizenz Camel Active, erfolgreich weiter umzusetzen.
 
Seidensticker hatte zuletzt auch ein positives Fazit des Geschäftsjahrs 2016/17 gezogen. Das Ergebnis stieg auf 4,3 Millionen Euro (Vorjahr: 4,2 Millionen Euro). Bei konstanten Umsätzen von 203 Millionen Euro kletterte das Ergebnis nach Zinsen, Steuern und Abschreibungen um 15 % auf 13,9 Mio. Euro (VJ: 12,1 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs dabei sogar kräftig um 25,5 % auf 11,1 Millionen Euro (VJ: 8,9 Millionen Euro).

Neben den Eigenmarken Seidensticker und Jacques Britt hält das 1919 gegründete Unternehmen auch die Masterlizenz für Camel Active sowie die Lizenz für Arrow. Insgesamt fertigt die Gruppe rund 12 Millionen. Teile im Jahr und beschäftigt rund 2.600 Mitarbeiter. Die Exportrate belief sich auf 44 % im Geschäftsjahr 2016/2017.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.