×
12 303
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
LIMANGO
Purchasing Manager (M/W/D) Outdoor/Sport - Office or Remote
Festanstellung · MÜNCHEN
CALZEDONIA GROUP
Retail District Manager (M/W/D) - Raum Berlin
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Warehouse Management Software & Process Trainer (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - Zalando Return Solutions (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Warehouse Management Software Trainer (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
Buyer Southern Europe (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
SNIPES
Key Account Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
SCHIESSER GMBH
Leiter Technische Dienste / Instandhaltung (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
SCHIESSER GMBH
CRM Manager (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
OTTO
Senior Product Manager | Product List @ Search & Browse (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
Werbung
Veröffentlicht am
29.04.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Skechers gewinnt in Europa an Gewicht

Veröffentlicht am
29.04.2015

Skechers ist sehr erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Der amerikanische Schuhkonzern konnte anlässlich der Präsentation der Quartalsergebnisse (Stichtag: 31. März) ein Nettoumsatzwachstum von 40,5 Prozent auf 768 Millionen Dollar (709 Millionen Euro) vorweisen.


Skechers-Modell GoMeb3. Für die Performance-Linie (mit neuem Logo) wählte die Marke eine Seamless-Technologie - Skechers - Skechers


Das operative Ergebnis stieg von 48,2 Millionen Dollar im Jahr 2014 auf 88,2 Millionen Dollar 2015 an, wobei die operative Gewinnmarge von 8,8 Prozent auf 11,5 Prozent verbessert werden konnte.

Der Konzern betonte, dass das Umsatzwachstum sowohl im Heimmarkt als auch international (+59 Prozent) dynamisch sei. Skechers strebt langfristig einen Ausgleich der beiden Schwerpunkte an. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres machten die Verkäufe außerhalb der USA 37 Prozent der Geschäftstätigkeit aus. „Wir konnten dieses Wachstum ungeachtet der schwierigen wirtschaftlichen Lage, wie beispielsweise der Stärkung des US-Dollars, einem ungewohnt kalten Klima in verschiedenen Ländern und der Verlangsamung des Verkehrs in den Häfen der amerikanischen Westküste, erzielen“, erklärt COO und CFO David Weinberg. Zudem kamen die Ergebnisse unserer europäischen Vertriebszentrale durch die Umstellung auf ein neues Automatisierungssystem in einer Phase, in der wir höhere Umsätze erzielen als prognostiziert, unter den Erwartungen zu liegen“.

Skechers scheint in Europa immer mehr Gewicht zu erhalten. In Frankreich erzielte die Marke 2014 ein Umsatzwachstum von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und auch wenn das Label im vergangenen Jahr mit einigen Lieferverzögerungen umgehen musste, rechnet es für 2015 damit, bei der Anzahl verkauften Schuhpaare die Millionengrenze zu übersteigen. 2014 eröffnete der Konzern zudem eine neue Filiale in Mittel- und Osteuropa. Das Unternehmen scheint somit zuversichtlich auf seine Zukunft in Europa zu blicken und kündigte die Erweiterung der europäischen Vertriebsplattform in Lüttich auf über 90.000 m² an.

Auch im Direktverkauf will der Konzern seine Tätigkeit ausbauen. Im ersten Quartal stieg der Absatz im Einzelhandel auf vergleichbarer Basis um 9 Prozent. Skechers eröffnete in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahrs 2015 39 neue Läden und verfügt nun insgesamt über 1063 Verkaufspunkte weltweit, 610 davon außerhalb der USA. Bis Ende 2015 dürfte diese Zahl bei 1250 liegen. Auch Frankreich soll zu dieser Entwicklung beitragen: Für das kommende Jahr sind bereits vier neue Adressen von Franchisenehmern geplant.
 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.