×
1 731
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Development Home & Living (M/W/D)
Festanstellung · AMSTERDAM
V. F. CORPORATION
Altra - Sales Representative (m/f/x)
Festanstellung · HANNOVER
ADIDAS
Senior Territory Sales Manager - Outdoor Specialist - Munich/ Innsbruck/ Salzburg (M/F/D)
Festanstellung · München
C&A
Business Controller Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Director Sales Finance - Retail/Franchise & Digital (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President Talent Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Digital Communications (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President For Digital Engineering (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Digital Business Development #Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce - Partner Development Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Buying Manager (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Content Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager Ysl (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Supply Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
TJX COMPANIES INC.
Market Manager Assistant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
MARC O'POLO EINZELHANDELS GMBH
Stock Coordinator Wolfsburg M/W/D
Festanstellung · WOLFSBURG
MARSHALLS
Buying Administrator (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Store Solutions
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Einkäufer Schuhe (w/m/d)
Festanstellung · Essen
Werbung

Supergroup: Vergleichbarer Retail-Umsatz sinkt um 4 Prozent

Veröffentlicht am
today 12.12.2014
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Für Supergroup war das erste Halbjahr von Mai bis Oktober nicht einfach. Als Grund nennt das britische Mutterunternehmen von Superdry, dass die Frühjahr/Sommer-Kollektion nicht einstimmig gut aufgenommen wurde und dass der milde Herbst sich negativ auf den Verkauf ausgewirkt habe.


Der vergleichbare Retail-Umsatz ist daher in den ersten sechs Monaten um 4 Prozent gesunken. Dank mehrerer Storeeröffnungen und der direkten Übernahme des zuvor vom Vertriebspartner SMAC Group geleiteten skandinavischen Marktes ist der reelle Umsatz um 21,5 Prozent auf 165 Mio. Euro (131 Mio. Pfund) gestiegen. Der Wholesale wächst lediglich um 2 Prozent auf 96,5 Mio.

Insgesamt wuchs der Halbjahresumsatz um 8,4 Prozent auf über 262 Mio. Euro (208 Mio. Pfund). Insbesondere die europäische Expansionsstrategie ist für das Wachstum verantwortlich.

In den ersten sechs Monaten hat das Unternehmen 4 Filialen in Großbritannien, 4 in Deutschland sowie 4 in Skandinavien eröffnet. Weitere Eröffnungen wurden in Marseille, Brüssel sowie im österreichischen Kitzbühel gefeiert. Ein Outletstore wurde im spanischen Roca Village in der Nähe von Barcelona eröffnet. In Kontinentaleuropa zählt das Filialnetz derzeit 54 Stores, davon u.a. 20 in Belgien, 14 in Deutschland, 7 in den Niederlanden und 5 in Frankreich. Hinzu kommen mehrere Franchise-Stores, 15 neue wurden von Mai bis Oktober eröffnet.
 
Diese Expansion, ein neues IT-System und die Rücknahme von Märkten von Vertriebspartnern waren hingegen ein Problem für die Rentabilität des Unternehmens. Das Betriebsergebnis, das sich auf die Aktivitäten der Marke beschränkt, ist um 31,6 Prozent gefallen und beläuft sich auf 15 Mio. Der Nettogewinn wiederum stieg um 73 Prozent auf 21 Mio.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.