×
3 286
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Head of PR & Communication (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
22.01.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Thom Browne: Unverkennbar frivol!

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
22.01.2018

"Ich gehe immer von meinen Basics aus, hier der graue Flanellanzug oder Sack Suit, in dieser Saison einfach mit dem gewissen Extra ", lachte Thom Browne am Samstagmorgen nach seiner wäldliche Fantasie-Show in Paris verschmitzt.


Thom Browne - Herbst 2018 - PixelFormula


Thom Browne war schon immer angetan vom Winter und von Feldbetten. Am Wochenende gelang es ihm nun, beides zu kombinieren, als er im Pariser Musée des Beaux Arts eine ganze Reihe Soldatenbetten in einem silbernen Birkenwald aufstellte.

Seine Herbstkollektion 2018 führte deutlich vor Augen, wie stark der Designer die Menswear beeinflusst hat. Von der Erfindung des "Little Boy Suit", einer kürzeren, kleineren Version des herkömmlichen Männeranzugs bis hin zur Neuinterpretation der Daunenjacke in eleganter Version, gelang es dem Designer, ein jüngeres Publikum für seine kreative klassische Mode zu gewinnen. Der New Yorker Designer hat sich mit seinem Stil als wahrer Fashion Leader durchgesetzt. Daran wird auch seine jüngste Kollektion nichts ändern. Er präsentierte Sportswear mit cleveren Twists, mit wundervollen neuen Aran-Strickmänteln, eleganten, breit gestreiften Cricket-Blazern aus wattiertem Nylon oder dramatisch langen Shearling-Mänteln aus Polyester mit den für ihn typischen rot-weiß-blauen Streifen, die sich auch in den warmen Daunenschals auf den Sitzen seiner Gäste wiederfand.

Thom Browne wäre nicht Thom Browne, wenn seine Show nicht unweigerlich auch einen Hauch raffinierte Dekadenz geborgen hätte. So streiften die Models ihre Outfits schließlich ab und erschienen in grauen Overalls aus Großvaters Zeit wieder – dann legten sie sich in riesige Schlafsäcke, auf die jeweils ein grauer Anzug aufgedruckt war. Um der wundervoll bizarren Darbietung einen gebührenden Schluss zu gewähren, tauchten zwei männliche Gouvernanten auf, gekleidet in lange Gehröcke und weiße Strick-Hijabs aus Aran-Wolle, die die jungen Männer fertig einpackten. Alles sehr frivol und mit vorgetäuschter Unschuld – ganz à la Thom Browne.

"Es interessiert mich nicht nur, verschiedene Looks auf den Laufsteg zu senden. Für mich muss eine Show auch außergewöhnlich sein. Die Leute erwarten von mir das Unerwartete. Nicht wahr?", schmunzelte Browne im Backstage-Bereich.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.