×
1 998
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
29.01.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Thomas Sabo will sich zurückziehen

Veröffentlicht am
29.01.2018

Ende einer Schmuckära? Nicht ganz: Thomas Sabo legt die Geschäftsführung des nach ihm benannten Schmuck- und Accessoire-Labels mit Sitz im fränkischen Lauf nieder. Das berichten die Nürnberger Nachrichten. Demnach zieht sich der 56-Jährige auch vollständig aus dem operativen Geschäft zurück und hinterlasse dabei einen kerngesunden Betrieb mit einer Eigenkapitalquote von 80 Prozent, wie die Tageszeitung schreibt. 

Blick auf einen der Stores des Schmuck-Labels. - Thomas Sabo


Er wolle demnach nicht "zu den Patriarchen gehören, die nicht loslassen können, ewig alles selbst machen wollen, um dann festzustellen, dass sie es versäumt haben, ihr Lebenswerk nachhaltig aufzustellen", begründet Sabo seinen Rückzug.

Als Mehrheitsgesellschafter bleibt er dem 1984 gegründete Unternehmen jedoch eng verbunden und will auch in der Design-Entwicklung als Berater weiterhin für das Label tätig sein. 

Den Posten des alleinigen Geschäftsführers übernimmt dem Zeitungsbericht zufolge Finanzchef Gunnar Binder. Zudem erhalte Verkaufsmanager Tony Björk geschäftsführende Aufgaben. Weitere Informationen waren am Montagabend nicht zu bekommen. 

Während der Berlin Fashion Week hatte das Label in den vergangenen Saisons mehrfach mit prominent besetzten Events für Aufsehen gesorgt und zuletzt eine Kooperation mit der Lingerie-Marke Triumph lanciert. 

2017 hatte das Unternehmen angekündigt, vor allem die Expansion in Asien zu forcieren und den Umsatz bis 2020 auf 300 Millionen Euro steigern zu wollen. 2019 soll eine weitere Produkt-Linie starten und im Stammsitz in Lauf weitere Arbeitsplätze schaffen. Derzeit arbeiten dort 490 der weltweit 1860 Beschäftigten von Thomas Sabo.  

Das Unternehmen ist mit rund 300 eigenen Shops auf fünf Kontinenten vertreten und zählt rund 1.860 Angestellte. Thomas Sabo kooperiert zudem weltweit mit rund 2.800 Handelspartnern sowie den führenden Fluggesellschaften und Kreuzfahrtanbietern.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.