×
2 536
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Von
DPA
Veröffentlicht am
31.03.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

TKN übernimmt Elegance, Blacky Dress, Jean Paul und Orwell

Von
DPA
Veröffentlicht am
31.03.2015

Der Immobilienspezialist TKN übernimmt mit Elegance, Blacky Dress, Jean Paul und Orwell vier Labels aus dem gehobenen Genre. Und damit nicht genug. Man befinde sich in weiteren konkreten Übernahmeverhandlungen, sagt Miro Vorbauer, Inhaber von TKN, gegenüber der Textilwirtschaft.

Kampagnenbild von Blacky Dress


Der Immobilienspezialist TKN übernimmt mit Elegance, Blacky Dress, Jean Paul und Orwell gleich vier ehemals marktstarke Labels aus dem gehobenen Genre. "Ich sehe großes Potenzial für ihre Weiterentwicklung", erklärt Miro Vorbauer (42), alleiniger Inhaber der TKN-Gruppe.

Elegance wurde aus der Insolvenz heraus übernommen. Bei dem Düsseldorfer Unternehmen wurden so 47 Arbeitsplätze gerettet. Elegance ist ausschließlich als Versender aktiv und stand zuletzt für einen Jahresumsatz von 20 Mio. Euro. Künftig sollen auch Läden eröffnet und das Großhandelsgeschäft reaktiviert werden.

Die beiden Berliner Labels Blacky Dress und Jean Paul kauft der Investor dem 85-jährigen Frank Henke ab, der sich in den Ruhestand verabschiedet. Das Unternehmen beschäftigt 40 Mitarbeiter und arbeitet laut Vorbauer profitabel. Was Orwell betrifft, so handelt es sich um eine Lizenzvereinbarung für zehn Jahre mit dem Markeneigentümer Ulrich Beck. Langfristig sei aber auch hier die Übernahme geplant.

Orwell war in den vergangenen Jahren nicht am Markt und soll ausschließlich Damenhosen anbieten und sich im Umfeld von u.a. Raffaelo Rossi positionieren. Startschuss soll im Januar 2016 sein.

TKN sieht seine Einkaufstour noch nicht am Ende. Man befinde sich in weiteren konkreten Übernahmeverhandlungen. "Alle Marken sollen trennscharf positioniert werden und Synergien schöpfen." Über das weitere Vorgehen werde in den kommenden Wochen entschieden. Vorbauer beschreibt seine Rolle als aktiver Beirat aller Labels. Den kaufmännischen Part der neuen Töchter verantwortet der TKN-Manager Richard Treis. Bei Blacky Dress und Jean Paul bleibt der bisherige Geschäftsführer Markus Dejori zuständig. Für Elegance sei bereits ein erfahrener Chef gefunden, dessen Name allerdings noch nicht bekanntgegeben werden kann. Er soll darüber hinaus die gesamten TKN-Modeaktivitäten koordinieren.

TKN hat bislang keinerlei operative Erfahrung im Modegeschäft. "Aber als Spezialist für Handelsimmobilien beobachten wir seit Jahren sehr intensiv die Entwicklung im Modehandel", sagt Vorbauer.
 

Copyright © 2022 Dpa GmbH