×
1 731
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Development Home & Living (M/W/D)
Festanstellung · AMSTERDAM
V. F. CORPORATION
Altra - Sales Representative (m/f/x)
Festanstellung · HANNOVER
ADIDAS
Senior Territory Sales Manager - Outdoor Specialist - Munich/ Innsbruck/ Salzburg (M/F/D)
Festanstellung · München
C&A
Business Controller Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Director Sales Finance - Retail/Franchise & Digital (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President Talent Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Digital Communications (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President For Digital Engineering (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Digital Business Development #Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce - Partner Development Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Buying Manager (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Content Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager Ysl (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Supply Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
TJX COMPANIES INC.
Market Manager Assistant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
MARC O'POLO EINZELHANDELS GMBH
Stock Coordinator Wolfsburg M/W/D
Festanstellung · WOLFSBURG
MARSHALLS
Buying Administrator (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Store Solutions
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Einkäufer Schuhe (w/m/d)
Festanstellung · Essen
Werbung

Tommy Hilfiger präsentiert seinen digitalen Showroom

Veröffentlicht am
today 23.01.2015
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Tommy Hilfiger positioniert sich als Vorreiter der digitalen Innovation bei Modeunternehmen. Die amerikanische Marke, die insbesondere im Bereich Sportswear sehr erfolgreich ist, schreibt die Versuche mit neuen Technologien ganz groß. Erwähnt seien an dieser Stelle die Jacken mit Solar-Panels am Rücken, um das Smartphone aufladen zu können, und die Eröffnung eines „digital Flagships“ in Düsseldorf.

Daniel Grieder und Tommy Hilfiger im neuen Showroom in Amsterdam. Bild: Tommy Hilfiger


Die jüngste digitale Entwicklung der Marke richtet sich an Multibrand-Labels. In seinem europäischen Firmensitz in Amsterdam hat das Label soeben unter der Federführung von CEO Daniel Grieder einen innovativen digitalen Showroom eröffnet.

Der digitale Showroom ist ein neues Tool für die Vertriebsteams von Tommy Hilfiger und soll den Kunden im Großhandelsbereich eine neue Einkaufserfahrung ermöglichen. Die Kollektionen von Tommy Hilfiger und Hilfiger Denim werden in diesem neuartigen Showroom auf Screens dargestellt. Kernstück ist dabei ein Riesentablet, das einen auf zwei Meter groß ist.

„Die Kunden erhalten einen Überblick über alle Kollektionen der Saison und können individuelle Bestellungen tätigen, wobei alle Produktkategorien auf einem einzigen Bildschirm dargestellt werden können“, erklärt die Marke. „Sie können spezifische Looks ganz anzeigen oder mit einem unglaublich gut auflösenden Zoom die kleinsten Details und Herstellungsfeinheiten anzeigen. Mit einem Klick auf ein Kleidungsstück erhalten Sie Zugang auf weitere Informationen, wie die erhältlichen Farbpaletten und Größen“.

Mit dem neuen Tool werden Versuche an den unterschiedlichsten Silhouetten möglich. Zudem wird über Zusatzfunktionen eine Fülle an technischen Detailinformationen angeboten. Die Vertriebsmitarbeiter können ihrerseits direkt auf die Angaben zu den vorherigen Bestellungen zugreifen, einschließlich der bestellten Mengen und der von den Kunden bevorzugten Artikel.

Tommy Hilfiger betont, dass die Entwicklung des Showrooms auch zu einer Reduktion der erforderlichen Musterkollektionen beitragen wird. Und dies wiederum „reduziert die Umweltauswirkungen“.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.