×
3 182
Fashion Jobs
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Head of PR & Communication (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
NEW BALANCE
Emea Logistics Manager
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Senior Key Account Manager Travel Retail | Befristet (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Digital Operations Manager - Adidas App (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner Availability - s/4Hana (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Ctc Merchandising (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
23.08.2011
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Unilever ist offen für Zukäufe in Deutschland

Von
DPA
Veröffentlicht am
23.08.2011

Der Konsumgüterkonzern Unilever denkt über Zukäufe in Deutschland nach. "Die Konsolidierung in der deutschen Konsumgüterindustrie geht weiter, da führen wir ständig Gespräche. Wir sind absolut offen für den Zukauf einer nationalen Marke, und das wird auch von Konzernseite unterstützt", sagte der Deutschland-Chef des britisch-niederländischen Konzerns, Harry Brouwer, der "Financial Times Deutschland" (Dienstagausgabe).

Unilever
Dove go fresh ‚rebalance‘ Pflaumen- & Sakura Blütenduft ist der vitalisierende und harmonische Morgengruß unter der Dusche.

Das für Knorr-Suppen, Langnese-Eis aber auch Axe-Deodorants oder Dove-Duschgels bekannte Unternehmen hatte in den vergangenen beiden Jahren mit der Übernahme der Pflegesparte von Sara Lee und des Haarspezialisten Alberto Culver größere Übernahmen gestemmt als in den zehn vorherigen Jahren zusammen. Der bei den jüngsten internationalen Zukäufen erkennbare Schwerpunkt auf Pflegemarken decke sich dabei mit den nationalen Interessen, sagte Brouwer. "Die Pflegesparte ist auch für uns wichtig. Es könnte gut sein, dass wir uns darauf konzentrieren."

Eine Aufteilung der Geschäfte Unilevers in verschiedene Sparten, wie sie der US-Konkurrent Kraft Foods Anfang des Monats angekündigt hatte, lehnt Brouwer für Unilever ab. "Unilever hat mit Pflege, Haushaltsreinigern, Lebensmitteln und Eiscreme vier ziemlich homogene Geschäftsfelder, die wachsen alle zwischen 3,5 und 6,5 Prozent. Durch eine Trennung würden wir die Synergien verlieren, die wir in den vergangenen Jahren in Deutschland durch die Zusammenlegung aufgebaut haben."

Copyright © 2021 Dpa GmbH