×
1 878
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
Veröffentlicht am
27.03.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

United Labels erreicht wieder positives Ergebnis

Veröffentlicht am
27.03.2015

Die Umstrukturierungsmaßnahmen bei United Labels tragen Früchte: dank der fortlaufenden Konzentration auf Kerngeschäftsfelder und des konsequenten Verzichts auf Margen-schwache Aufträge kann der Comicware-Anbieter für das Geschäftsjahr 2014 einen Konzernumsatz von 32 Mio. Euro (Vj: 33,2 Mio. Euro) verzeichnen. Die Rohmarge erhöht sich dabei auf 28,4 Prozent (Vj: 23,2 Prozent). 

Website von United Labels. (Foto: Screenshot)


Insgesamt konnte das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) mit 1,2 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr (-0,7 Mio. Euro) gesteigert werden. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) lag bei 0,4 Mio. Euro (VJ: -1,4 Mio. Euro).
 
Nach Berücksichtigung von latenten Steuern und Zinsen ergibt sich für das
Geschäftsjahr ein Konzernjahresfehlbetrag in Höhe von -1,1 Mio. Euro (VJ.
-0,8 Mio.).

Durch die Ende 2014 durchgeführte Kaptalerhöhung konnte die Eigenkapitalquote im Konzern von 15,6 Prozent auf 22,4 Prozent gesteigert werden. Der Geschäftsbericht 2014 stellt United Labels ab Ende März über die unternehmenseigene Website bereit. 

United Labels ist einer der führenden Hersteller und Vermarkter von Comic-Lizenzprodukten in Europa. Das Münsteraner Unternehmen nimmt eine Schlüsselposition zwischen Lizenzgeber und Handel ein und zählt über 4.500 Artikel zu seinem Produktsortiment. Zum Lizenzportfolio gehören Comic-Brands wie The Simpsons, Peanuts, Spongebob Schwammkopf oder Hello Kitty.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Vertrieb