×
1 908
Fashion Jobs
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
(Junior-) Business Analyst im Einkauf (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Leiter (M/W/D) Disposition Und Steuerung im Einkauf
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Data Analytics/ Business Analytics
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner Checkout (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Director Information Security (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Specialist Protection & Driver Services - Protection (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Manager Private Labels
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Product Manager Ftw Running - bu Originals x 2 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager - bu Sportswear & Training - Sportswear (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Luitpoltblock ,München
Festanstellung · München
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit - München
Festanstellung · München
ZALANDO OUTLET STORES GMBH & CO. KG
Area Manager (All Genders) Süddeutschland
Festanstellung · MÜNCHEN
TAILOR&FOX
Retail Area Manager - Belgium
Festanstellung · BRUSSELS
ADIDAS
Senior Product Manager Football App x 2 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Tech Project Management (M/F/D) - Trans4rm - Sales Tech
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Veröffentlicht am
18.03.2013
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Urban Outfitters: Umsatz durchbricht die 2-Milliarden-Euro-Marke

Veröffentlicht am
18.03.2013

Der Umsatz des amerikanischen Konzerns Urban Outfitter Inc wächst im Geschäftsjahr 2012 bei all seinen Marken. Das gleichnamige Label erzielt über eine Milliarde Euro, 14% mehr als im Vorjahr. Anthropologie macht einen Umsatz von 859 Millionen Euro, eine Steigerung um 7% und Free People erreicht 246 Millionen, 28% mehr als 2011. Alle anderen Produkte des Konzerns bringen 24 Millionen Euro.

Die direkten Kundenverkäufe, inklusive E-Commerce, sind 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 31% gestiegen. Screenshot der französischen Seite von Urban Outfitters.


Insgesamt erzielt der Konzern einen Umsatz von mehr als 2,1 Milliarden Euro (2,8 Milliarden US-Dollar), eine Steigerung um 13%. Im Schlussquartal legt der Umsatz mit 658 Millionen Euro um 17% zu.

Im Betriebsergebnis ist der Anstieg sogar noch befriedigender: Der Konzern verzeichnet eine Verbesserung um 31% auf 287 Millionen Euro, die Betriebsmarge wächst von 11,5% auf 13,4%. Das Nettoergebnis steigt um 28% auf 182 Millionen Euro an.
Hauptgrund für die guten Geschäfte ist die Verkaufsaktivität der Boutiquen, die 1,52 Milliarden Euro einbrachten (+8%). Absätze des "direct to consumer" (E-commerce) steigen um 31% auf 509 Millionen und der Groβhandel erreicht – vor allem durch Free People – 114 Millionen (+12%).

Urban Outfitters Inc betreibt weltweit 215 Urban Outfitters Stores und 180 Anthropologie-Läden, beide Marken gibt es auch in Europa. Richard Hayne, CEO des Konzerns, erklärte allerdings während der Konferenz zur Präsentation der Ergebnisse, dass „der Gegenwind in Europa immer noch stark“ sei. „Wir werden weiter investieren, aber es gibt Länder, in denen wir nicht in den konventionellen Einzelhandel werden einsteigen können, hier werden wir uns auf den "direct to consumer“-Markt konzentrieren.“

Der Konzern wird also im Ausbau seiner europäischen Ladenlandschaft zurückhaltend bleiben und seine bestehenden Stores - 25 in Groβbritannien und 11 in Deutschland, Belgien, Irland, Dänemark und Schweden - durch Investionen im E-Commerce-Bereich stützen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.