×
1 365
Fashion Jobs
SHOEPASSION.COM
E-Commerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
RALPH LAUREN
Key Account Manager (w/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
CONFIDENTIEL
Area Manager w/m - Berlin
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LINTIS GMBH
Expansionsmanager (M/W/D) West/Ost/Mitte
Festanstellung · KASSEL
LINTIS GMBH
District Manager (M/W/D) Region Südwest
Festanstellung · STUTTGART
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) PR Consultant (M/W/D) Food & Beverage Berlin
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Buyer (M/W/D) Sportsbrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Merchandise Planner (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
TJX COMPANIES INC.
Loss Prevention Manager (M/W/D) - Ost
Festanstellung · Leipzig
TJX COMPANIES INC.
Senior Attorney (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
MARSHALLS
District Loss Prevention Manager / Security Manager (M/W/D) Berlin
Festanstellung · Berlin
TJX COMPANIES INC.
Shift Operations Manager (M/W/D) in Bergheim
Festanstellung · Bergheim
L'OREAL GROUP
Demand Planner (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
L'OREAL GROUP
Junior Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
L'OREAL GROUP
Junior Sales Manager (M/W/D) - Direkteinstieg 2019/2020
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Naturkosmetik (M/W/D) - Standort Hannover
Festanstellung · Hanover
L'OREAL GROUP
Praktikum Data-Science/ Business Analytics (M/W/D) ab März 2020
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Supply Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
L'OREAL GROUP
Junior Finance Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
L'OREAL GROUP
Senior Merchandising Manager Nyx Professional Makeup (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
Werbung

Valentino steuert auf 1-Milliarde-Umsatz-Marke zu

Veröffentlicht am
today 13.09.2015
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Das italienische Modehaus Valentino ist an einem Wendepunkt angelangt und dürfte in Kürze zu den ganz großen Luxuslabels der Welt zählen. Seit der Übernahme durch die Investmentgesellschaft der katarischen Herrscherfamilie, Mayhoola, im Jahr 2012 verbessert das Modehaus seinen Umsatz laufend. Nun steht es den Hochrechnungen von CEO Stefano Sassi zufolge kurz vor der Erreichung der 1-Milliarden-Euro-Schwelle. Dies gab das Unternehmen der italienischen Presse bei der Präsentation der Halbjahresergebnisse bekannt.


Valentino-ShowHaute Couture Winter 2015/16 in Rom – © PixelFormula - © PixelFormula


In den ersten sechs Monaten des Jahres stieg der Umsatz der Marke um 59 Prozent auf 478 Millionen Euro, im Vergleich zu 301 Millionen im Vorjahr. Das EBITDA von Valentino beläuft sich auf 87,5 Millionen Euro, zum 30. Juni 2014 waren es noch 46,7 Millionen Euro (+87,3 Prozent). Die EBITDA-Marge beträgt demnach 18,3 Prozent.

Der größte Abnehmer bleibt weiterhin Europa, mit einem Anteil von 40 Prozent am Gesamtumsatz. An zweiter Stelle steht Asien mit Japan (36 Prozent), wobei der Umsatz in China im ersten Halbjahr um 30 Prozent angestiegen ist. Darauf folgen die USA mit 23 Prozent.

Nach einem Gesamtumsatz in Höhe von 664 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2014 ist Valentino für die Ergebnisse des laufenden Geschäftsjahrs sehr zuversichtlich. Einerseits dürfte sich der Wechselkurs sehr positiv auswirken und andererseits erzielen die Valentino-Stores und insbesondere die Flagship-Stores eine hervorragende Rentabilität. Dies gilt nicht zuletzt für die Läden in Hongkong, New York und Rom.

Im der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahrs nahm der Umsatz in den direkt verwalteten Valentino-Stores bei gleichbleibendem Konsolidierungsumfang und Netto des Wechselkurses um 22 Prozent zu. Es handelt sich um das fünfte Wachstumsjahr in Folge.


Maria Grazia Chiuri und Pierpaolo Piccioli, die Kreativdirektoren von Valentino.


Diese Entwicklung lässt sich unter anderem durch die umfangreichen Investitionen in den Einzelhandel erklären. Zwischen 2013 und 2015 wendete Valentino 250 bis 300 Millionen Euro für diese Kategorie auf. 2014 wurden 45 neue Läden eröffnet, für das Jahr 2015 sind insgesamt 20 Eröffnungen vorgesehen.

 

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.