×
15 670
Fashion Jobs
URBN
Urban Outfitters Operations Manager - Munich, Germany
Festanstellung · MUNICH
HUGO BOSS AG
Global Product Manager Boss Womenswear (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Logistics Transportation Coordinator - Outbound (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Logistics Transportation Specialist - Outbound (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
OTTO
Channel Manager Print i Print Marketing (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
ABOUT YOU
(Junior) CRM Manager (M/F/D) - Scayle
Festanstellung · HAMBURG
ABOUT YOU
(Junior) CRM Manager (M/F/D) - Scayle
Festanstellung · HAMBURG
ZALANDO
Senior Manager Treasury Strategy (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Member Acquisition Zalando Plus (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Manager Financial Reporting Entities (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SCHIESSER GMBH
Junior Operational Procurement Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL
SCHIESSER GMBH
SEO Content Manager International (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL
SCHIESSER GMBH
CRM Manager (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL
SCHIESSER GMBH
Accountant Accounts Payable (M/W/D) Teilzeit 60%
Festanstellung · RADOLFZELL
DEICHMANN
Product Manager Women (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
DOUGLAS
(Senior) Inhouse Success Factors Consultant (W/M/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
J CLUB
Mobile Merchandiser Außendienst/ Berlin M/W/D
Festanstellung · BERLIN
STREET ONE
District Manager (M/W/D) Leipzig
Festanstellung · SCHKEUDITZ
HENKEL CONSUMER BRANDS
Digital Marketing Manager (d/M/W)
Festanstellung · HAMBURG
HENKEL CONSUMER BRANDS
Head of Marketing And Professional Product Services (d/f/m)
Festanstellung · HAMBURG
HENKEL ADHESIVE TECHNOLOGIES
Junior Controller - Innovation & New Business (d/f/m)
Festanstellung · DÜSSELDORF
ESSILORLUXOTTICA GROUP
Sales Representative (M/W/D) - Plz 80-82, 86, 87
Festanstellung · BRAUNSCHWEIG
Werbung
Veröffentlicht am
25.02.2016
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Van de Velde: Gewinn steigt, CEO geht

Veröffentlicht am
25.02.2016

„Ich habe vollstes Vertrauen in die strategische Ausrichtung des Konzerns“, erklärte der CEO von Van de Velde, Ignace Van Doorselaere. Dennoch plant er seinen Rücktritt, um sich neuen Projekten widmen zu können. Für die reibungslose Übergabe seiner Funktionen bleibt er noch bis Ende Jahr im Unternehmen.


Frühjahr-/Sommerkollektion2016 – Andres Sarda - Andres Sarda


Das vergangene Geschäftsjahr war für den Konzern, zu dem die Marken Prima Donna, Marie Jo, Andres Sarda sowie die Ketten Rigby & Peller und Lincherie gehören, grundsätzlich sehr zufriedenstellend. Der im Januar angekündigte Umsatz in Höhe von 209 Millionen Euro wurde bestätigt, im Vergleich zum Vorjahr ergibt sich so eine Steigerung um gut fünf Prozent.

Nun sind auch die Angaben zur Rentabilität des Konzerns bekannt. Auch hier sind die Werte für Van den Velde sehr positiv: Der Gewinn stieg 2015 um über 20 Prozent auf 41 Millionen Euro. Wachstumstreiber waren einerseits die verbesserte Bruttomarge (insbesondere aufgrund der positiven Wechselkurseffekte) und andererseits die starke Entwicklung der drei Lingerie-Marken im Großhandel. Der Einzelhandel trug ebenfalls zur guten Dynamik im vergangenen Geschäftsjahr bei.

Schwierigkeiten bietet dem Konzern weiterhin die ehemalige US-amerikanische Lingerie-Kette Intimacy, die seit 2015 zu Rigby & Peller gehört. Van de Velde erklärte, dass eine neue Global Retail-Leitung den anhaltenden Abwärtstrend in den fünfzehn amerikanischen Läden umkehren soll. Dieser Teamwechsel zählt somit zu den letzten „Übergangs“-Aufgaben des abtretenden CEO Ignace Van Doorselaere.
 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.