×
867
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
Werbung
Veröffentlicht am
27.02.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Van de Velde: Gutes Ergebnis leidet unter Intimacy

Veröffentlicht am
27.02.2015

Van de Velde hatte ein gutes Jahr 2014, ein wunder Punkt bleibt jedoch. Nachdem die Lingerie-Gruppe (PrimaDonna, Marie Jo, Andeas Sarda) vor einigen Wochen ein Umsatzplus von 8,7 Prozent auf 198,4 Mio. Euro ankündigte, werden jetzt der Gewinn sowie die Erwartungen für 2015 bekannt gegeben.

Marie Jo Frühjahr/Sommer 2015 - Marie Jo.


Das Ebitda ist in 2014 ebenfalls gut gewachsen, von 47 auf 57,7 Mio. Euro. Das ist ein Plus von 22,8 Prozent. Der Gewinn beläuft sich auf 33,9 Mio. Euro und wächst um 3,2 Prozent, wenn man die Wertminderung, die einen Teil des Unternehmens betrifft, herausrechnet.
 
Van de Velde ließ die Wertminderung der amerikanischen Multimarken-Kette Intimacy, die es 2010 gekauft hat, auf 31 Mio. Euro schätzen. Die Summe lässt den Nettogewinn auf 2,3 Mio. Euro sinken. Die Marken des Unternehmens florieren im Wholesale ebenso wie die europäischen Retailer Rigby&Peller sowie Lincherie. Allein Intimacy wirkt sich negativ auf die Ergebnisse des Unternehmens aus.

Für 2015 steht also die finanzielle Situation von Intimacy im Zentrum der Aufmerksamkeit des Unternehmens. Details werden nicht genannt. Für die anderen Teile des Unternehmens erwartet Van de Velde im ersten Halbjahr weiteres Wachstum im Wholesale sowie ein Umsatzplus im Retail in Deutschland, den Niederlanden und in geringerem Ausmaße auch in Großbritannien.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.