×
11 348
Fashion Jobs
DOUGLAS
Senior Manager – Indirekter Einkauf (W/M/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR THE BEST GMBH
Marketing Manager Global Strategy Lifestyle Brand (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Director Planning, Buying & Trading (M/F/D)
Festanstellung · HERZOGENAURACH
ZALANDO
Supply Chain Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
MIRIAM ERNST CONSULTING
(Junior) Social Media Manager
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Team Assistant (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THOMAS SABO
Area Sales Manager (M/W/D)
Festanstellung · LAUF AN DER PEGNITZ
HUGO BOSS AG
IT Consultant - Product Information Management (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
OBERPOLLINGER
Elektriker (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ZALANDO
Senior Backend Engineer - Purchase Risk Management (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Member Acquisition Zalando Plus (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
COMMA,
Sales Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
CALZEDONIA GROUP
Expansion Manager (M/W/D) in Der Retail-Branche
Festanstellung · HAMBURG
ESPRIT
E-Commerce Site Experience Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FALKE
Marketplace Manager (M/W/D)
Festanstellung · SCHMALLENBERG
KADEWE
Visual Merchandising Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
CECIL
District Manager (M/W/D) Region Leipzig
Festanstellung · LEIPZIG
ZALANDO
Junior Manager Claims & Operations Control Tower - Zalando Premium Logistics (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
THOMAS SABO
Recruiting Manager Stores (M/W/D)
Festanstellung · LAUF AN DER PEGNITZ
S.OLIVER
Teamleader Accounts Payable (M/W/D)
Festanstellung · ROTTENDORF
CHRIST
Demand- / Projektmanager IT (M/W/D) – Schwerpunkt Service-Werkstatt
Festanstellung · HAGEN
NEWELL
Marketing Specialist - Brand & Customer Activation (M/F/D)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
Werbung
Veröffentlicht am
23.12.2013
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Vanity Fair will europäischen Markt mit Lingerie erobern

Veröffentlicht am
23.12.2013

Die Marke Vanity Fair will 2014 mit Lingerie in den europäischen Markt eintreten. Die Marken Lou, Variance und Bestform sind in Europa bereits vertreten, bisher vertrieb Vanity Fair Brands jedoch auf dieser Seite des Atlantiks seine gleichnamige Makre noch nicht. Aufgrund der großen Unterschiede in der europäischen und amerikanischen Nachfrage im Bereich Lingerie wird die 1919 gegründete Marke jedoch nicht hier übernommen, sondern von der europäischen Filiale mit Sitz in Barcelona und Paris neu entwickelt.

Visual und Slogan für den europäischen Start von Vanity Fair für Herbst/Winter 2014


Das Designteam arbeitet von Paris aus an den ersten Kollektionen von Vanity Fair Lingerie. Die europäische Filiale kann auf einen sehr bekannten Namen zurückgreifen, drei andere spanische Marken, die als zu “lokal” eingeschätzt wurden, wurden nun übrigens eingestellt (Belcor, Intima Cherryund Gemma).

Um Verwechslungen mit der Zeitschrift, die nichts mit der amerikanischen Marke zu tun hat, zu vermeiden, fügt Vanity Faire “Lingerie since 1919” als Tagline hinzu. Dies erlaubt auch, zu zeigen, dass man auf dem Markt zwar noch nicht bekannt ist, aber über großes Know-How verfügt. Wie auch die amerikanische Marke, die besonders für ihre nicht wahrnehmbare Unterwäsche bekannt ist, setzt die europäische Marke auf Komfort. Aber um besser auf die europäische Nachfrage antworten zu können, wird der Stil etwas mehr herausgearbeitet und die Produkte werden im mittleren Segment angesiedelt und damit etwas teurer sein (56 bis 90 Euro pro Set).

Basic-Linie von Vanity Fair Herbst/Winter 2014


Die Idee von Vanity Fair für Europa ist, Ästhetik und Komfort für jede Frau zu verbinden. Die Zielgruppe ist 30 bis 50 Jahre alt, die Marke möchte sich an möglichst alle Frauen wenden, ohne jemanden auszuschließen. “Frauen mit größerer Oberweite finden oft Gefallen an den zuerst ausgehängten Bhs mit Körbchengröße B und sind dann enttäuscht, wenn das Modell in ihrer Größe vollkommen anders aussieht”, erklärt Generaldirektor von VFB Europe Nicolas Torloting. Um diese Frustration zu vermeiden, entwickelt die Marke Modelle, die bei Körbchengröße A bis G den gleichen Schnitt und Stil beibehalten.

Das Angebot, das auf der nächsten internationalen Lingerie-Messe vorgestellt werden soll, umfasst fünf Linien, von denen mehrere zeitlos im Stil sind. “Die Schnitte mit unterschiedlichen Formen fürs Décolleté bleiben gleich. Sie werden jedoch in jeder Saison in neuen Stoffen und Farben ausgeführt”, so Corinne Poddevin, Marketing-Direktorin Europa.

Zusätzlich zu den Mini-Themen wie Spitze oder Drucke gibt es außerdem die Linie “Vanities”. Die Unterhosen-Linie aus Microfiber kommt jede Saison in den Farben der Hauptkollektion zum attraktiven Preis von 9 Euro pro Stück.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.