×
1 367
Fashion Jobs
PUMA
jr. Product Line Manager Motorsport Footwear
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(Senior) Business Analyst DACH
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Brand Education Manager Division Luxe (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Manager Platform Development Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Team Head Licensed Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Licensing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr Project Manager IT Digital Workplace
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Brand Licensing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Accessories
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Buying Coordinator Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
TOPSHOP TOPMAN
Topshop Topman Visual Manager (M/W)
Festanstellung · Cologne
PUMA
(sr.) Licensing Motorsport Manager
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager IT Sap fi/co
Festanstellung · Herzogenaurach
SHOEPASSION.COM
E-Commerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
RALPH LAUREN
Key Account Manager (w/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LINTIS GMBH
Expansionsmanager (M/W/D) West/Ost/Mitte
Festanstellung · KASSEL
LINTIS GMBH
District Manager (M/W/D) Region Südwest
Festanstellung · STUTTGART
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) PR Consultant (M/W/D) Food & Beverage Berlin
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Buyer (M/W/D) Sportsbrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
Werbung

VF Corp: 6,5 Prozent mehr Umsatz im ersten Quartal

Veröffentlicht am
today 28.04.2014
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Während der Vorstellung der Geschäftszahlen 2013 gibt VF Corp bekannt, für 2014 mit einem Umsatzwachstum von 7 bis 8 Prozent und einer Bruttomarge von über 49 Prozent zu rechnen.

Vans macht 20 Prozent mehr Umsatz im ersten Quartal (Foto: Vans)


Im Verlauf des ersten Quartals zeigte VF Corp bereits eine erste Verbesserung der Bruttomarge, die von 48,1 Prozent im vergangenen Jahr auf 49,4 Prozent in den ersten drei Monaten von 2014 geklettert ist.

Der Umsatz wuchs um 6,5 Prozent auf 2 Mrd. Euro (2,78 Mrd. US-Dollar). Die Gruppe freut sich über ein gutes Quartal und profitiert von günstigen Wechselkursen. „Dank der Bereiche Outdoor und Action Sports, die über alle Vertriebswege und in allen Regionen gut gewachsen sind, konnten wir unseren Umsatz und die Rentabilität erheblich steigern“, betont Eric Wiseman, CEO des Konzerns, in einer Mitteilung.

Der Umsatz des Bereichs mit den Marken The North Face, Vans und Timberland ist in der Tat um 14 Prozent auf 1,13 Mrd. Euro gewachsen. The North Face steigt um 14 Prozent, das Direct-to-Consumer dank der Store-Eröffnungen um 30 Prozent.

Auch Vans‘ Umsatz verbessert sich erheblich um 20 Prozent, das Wachstum ist in allen Regionen zweistellig. Timberlands Erlös steigt um 12 Prozent, der Wholesale in Amerika sogar um mehr als 20 Prozent.

Das Wachstum der anderen Bereiche des Konzerns fällt etwas gemäßigter aus. Jeanswear (Wrangler, Lee usw.) und die Contemporary Brands (7 for all Mankind) sinken sogar um jeweils 4 bzw. 5 Prozent auf 498 bzw. 71 Mio. Euro.

Die Sportswear (Nautica und Kipling) und die Imagewear (Lizenzverträge mit Sportvereinen) wachsen um 3 und 4 Prozent auf 190 bzw. 96 Mio. Euro. Der Bereich Other sinkt um 8 Prozent auf weniger als 17 Mio. Euro.

Das Betriebsergebnis im ersten Quartal liegt bei 291 Mio. Euro und damit 13 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Das Netto-Ergebnis wiederum verbessert sich um 10 Prozent auf 297 Mio. Euro.

Im gesamten Geschäftsjahr erklärt VF, mit einem Umsatzwachstum von 8 Prozent und einer Bruttomarge von 49 Prozent zu rechnen.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.