×
837
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Senior IT Consultant Sap Hcm / HR (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Process Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
Werbung
Veröffentlicht am
27.07.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Vivienne Westwood im offiziellen Programm der NYC Fashion Week

Veröffentlicht am
27.07.2018

Vivienne Westwood ist eines von drei europäischen Modehäusern, das seine Kollektion in der nächsten Saison in New York City zeigen wird. Ein großer Triumph für die US-amerikanische Metropole.

Vivienne Westwood - Herbst/Winter 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


Westwood wird ihre Show am Eröffnungstag, dem 6. September zwischen 12 und 14 Uhr aufführen. Danach folgen Longchamp und Escada, zwei weitere europäische Labels, die sich  für die US-amerikanische Modehauptstadt entschieden haben. 
 
"Wir freuen uns sehr, dass große internationale Player wie Vivienne Westwood, Longchamp und Escada in New York zu Gast sein werden. Sie sind eindeutig an unserem großen Markt hier interessiert. Wir wissen natürlich auch, dass viele Marken heutzutage eher sprunghaft sind und in verschiedenen Städten zeigen, um verschiedene Märkte zu erreichen, was sehr sinnvoll ist. Das alles geschah ganz natürlich", sagte Steven Kolb, Präsident Council of Fashion Designers of America, dem Dachverband der Mode in den USA, der unter anderem den Show-Kalender organisiert. 

Außerdem werden mit Rodarte und Proenza Schouler zwei der kreativsten Modehäuser der USA nach NYC zurückkehren. Beide waren mit ihren Shows in den vergangenen Jahren in Paris zu Gast. 
 
"Als die beiden Modehäuser nach Paris gingen, galt das als eine große Katastrophe in der Modewelt. Es schien, als wäre New York am Ende, und es ging schließlich darum, verschiedene Geschäftsmodelle auszuprobieren. Über die Heimkehr der beiden Labels freuen wir uns daher besonders", fügte Kolb hinzu.
 
Eine weitere wichtige Ankündigung war, dass Kozaburo Akasaka, der hochgelobte LVMH-Special Price-Gewinner,  seine nächste Show am Dienstag, dem 11. September in New York präsentieren wird. 
 
Obwohl nicht im offiziellen Kalender aufgeführt, wird Tom Ford die New York Fashion Week mit einer Womenswear Show am Mittwoch, dem 5. September, um 20 Uhr eröffnen.
 
Ralph Lauren wird am Freitagabend im Central Park seine Jubiläumsshow zum 50-jährigen Bestehen zeigen, während Badgley Mischka seinen 30. Jahrestag mit einer Show am Samstag feiert.
 
Auch Studio 189, eine nachhaltige Kollektion von Rosario Dawson, der als Gewinner der Lexus + Fashion* Initiative hervorging, wird sein Debüt in New York geben. Weitere Premieren aufstrebender Designer wie SCAD-Absolvent Christopher John Rogers und Marina Moscone (bekannt für ihren Luxus mit Understatement) werden folgen. 
 
Insgesamt wird es 100 Shows und Präsentationen im offiziellen Programm geben. Höhepunkt ist Marc Jacobs am Mittwochabend, dem 12. September. Das bedeutet, es wird zum ersten Mal in der Geschichte zwischen der New Yorker und Londoner Fashion Week einen Brückentag geben.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.